Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Romantik Landhotel Knippschild

Es wird Wild!

Wenn Klaus Knippschild nicht  am Herd steht, dann zieht es ihn am liebsten in die Natur. Genauer gesagt in die Wiesen und Wälder, die im Romantik Landhotel Knippschild im idyllischen Bergdorf Kallenhardt, das postkartenreif auf einer Kuppe über den Hügeln des nördlichen Sauerlandes thront, fast direkt vor der Haustür liegen.

„Die Jagd und die damit verbundene Nähe zur Natur dient mir als Ausgleich zum Berufsleben und den Gang durchs Revier mag ich besonders gern“, erklärt der passionierte  Jäger, für dessen Wildspezialitäten die Gäste von weit her anreisen. Das liegt natürlich an der hervorragenden Fleischqualität,  denn in sein Wildkühlhaus kommt nur Wild aus vier festen Revieren, seinen beiden eigenen Pachtrevieren und  von zwei befreundeten Jägern aus der Region. „Mir ist es ganz wichtig, zu wissen, wer wo was geschossen hat“, betont der engagierte Hausherr. „Bei uns hat das Wild noch alles, um das reinste und beste Fleischprodukt zu bleiben: frische Luft, saftiges Grün, keinen Stress und uneingeschränkte  Lebensräume in einer tollen Natur.“

Doch Nachhaltigkeit hört für Klaus Knippschild nicht bei der Hege des Reviers auf, sondern er achtet sorgfältigst darauf, dass in seiner Küche nicht nur Filets, sondern möglichst viele Teile des erlegten Wilds verarbeitet werden. Und so lassen sich die Gäste vielleicht einen Sauerbraten vom Wildschwein schmecken, den der Hausherr, der während seiner Wanderjahre unter anderem in der legendären „Aubergine“ von Eckart Witzigmann und im „Restaurant Bareiss“ am Herd stand, zum wohl „besten Sauerbraten der Region“ auslobt. Sehr beliebt sind auch die gefüllten Hirschrouladen mit Pfifferlingen in Rotwein-Preiselbeersoße, das Sauerländer Wildragout mit Austernpilzen oder Nüsschen aus der jungen Rehbockkeule mit Pfefferkirschen.

Dazu kredenzt der charmante Service erlesene Weine oder die edlen Obstbrände aus der familieneigenen Brennerei.  Letztere gehören auch zum Repertoire im neuen urgemütlichen „Wirtshaus“, mit dem Annette und Klaus Knippschild seit letztem Winter an die gastlichen Wirtshaustraditionen früherer Tage anknüpfen wollen. Dass ihnen das sehr schnell gelungen ist, zeigt die große Resonanz der Einheimischen, die sich hier gern auf ein frisch gezapftes Bier, einen Schoppen oder ein Schnäpschen und bodenständige Leckereien treffen. „Wir bemühen uns stets, unser Haus zu verschönern und den Service für die Gäste weiter auszubauen“, erklärt Annette Knippschild, während sie uns das  Wirtshaus und eine der neu gestalteten Restaurantstuben zeigt.

Dass die Gastgeber dieser Devise stets treu geblieben sind, beweisen unter anderem die wunderschönen Wohlfühlzimmer, die mit lifestyligen Interieurs aus regionalen Materialien und höchstem Komfort süße Träume versprechen. Und dann lockt natürlich noch das außergewöhnlich gestaltete Saunadorf, das einem kleinen Bergdorf nachempfunden wurde und mit verschiedenen  Saunen, Erlebnisduschen, Kneippbecken, ansprechenden Ruhezonen und nachhaltigem Treatmentangebot Wellness pur verspricht.

Öffnungszeiten Küche:
täglich 12.00 – 13.30 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr

Öffnungszeiten Wirtshaus:

täglich ab 14.00 Uhr, So. ab 10.00 Uhr

Zimmerpreise:
je nach Kategorie und Saison ab 118 Euro inklusive Frühstück

Attraktive Arrangements

z.B. „Gute-Laune-Tage im Sommer“
(buchbar 23. 6. 2019 bis 30. 8. 2019)
inkl. Welcome-Sekt, 4 ÜB mit Frühstück,
1 x Picknickkorb, 1 x Schifffahrt auf dem Möhnesee,
Nutzung des Saunadorfes,
je nach Kategorie ab 209 Euro p.P.

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Romantik Landhotel Knippschild

Gastgeber: Familie Knippschild

Theodor-Ernst-Straße 3
59602 Rüthen-Kallenhardt

Telefon: 0 29 02 / 80 33-0
Telefax: 0 29 02 / 80 33-10

eMail: info@hotel-knippschild.de
Homepage: http://www.hotel-knippschild.de
ANZEIGE