Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurant Zur Eiche

FAMILIENPOWER seit vier Generationen

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nun sind schon über drei Jahrzehnte vergangen, seit Olaf Jaschinski das traditionsreiche Restaurant zur Eiche in Tinnum von seinen Eltern übernommen hat. In diesen 30 Jahren hat sich viel geändert. Auf der Insel, aber natürlich auch in der Eiche, die sich unter der Leitung von Olaf und seiner Frau Silke von einer urigen Dorfkneipe zu einer beliebten kulinarischen Adresse entwickelt hat. Trotz aller Veränderungen ist das Geheimnis des Erfolges aber gleich geblieben: die Familienpower.

Ehefrau Silke Jaschinski ist die quirlige Seele des Hauses und ihre stilsichere Handschrift prägt die moderne Wohlfühlatmosphäre, die jeden Aufenthalt so herrlich ungezwungen gestaltet. Tochter Svea-Sophie steht ihrer Mutter im Service zur Seite. Das gilt auch für den jüngsten Sohn Nann- auke, der immer, wenn es seine Zeit als Fotograf erlaubt, tatkräftig mit anfasst.

Die Liebe zur Küche hat Sohn Matz-Momme von seinem Vater geerbt. Schon seit vielen Jahren steht er mit seinem Vater gemeinsam am Herd und verwandelt beste Produkte in kulinarische Leckereien, für die die Gäste von der ganzen Insel anreisen. „Soweit irgend möglich beziehen wie unsere Produkte von kleinen Produzenten aus der Region, die unsere Qualitäts-Philosophie teilen“, betont der Juniorchef, der nun als vierte Familiengeneration immer mehr Verantwortung übernimmt.

Dabei bleibt er den hochgesteckten Qualitätsansprüchen seines Vaters selbstverständlich treu: die Gemüse- und Obstauswahl richtet sich nach der Saison,  Fleisch und Fisch kommt von ausgesuchten Zulieferern. Nord- und Ostseefische angelt das Vater-Sohn-Duo oft sogar selbst und der Fang ihrer gemeinsamen Angeltouren wird natürlich direkt in der Küche verarbeitet und findet sich als Tagesempfehlung auf der großen Tafel wieder. Dort  buhlt er vielleicht als gebratenes Angeldorschfilet mit Senfsoße, Kartoffelschnee und Gurkensalat neben einem Lammfilet mit Bohnen und Bratkartoffeln oder einer in Rotwein geschmorten Lammleber oder Lammnierchen in Kräuter-Knoblauchsoße um die Gunst der Gäste.

„Innereien erfreuen sich bei uns steigender Beliebtheit“, betont Matz-Momme, der seit letztem  Jahr in seiner Freizeit seltene Hühnerrassen züchtet. „Dasselbe gilt für unsere Eiche-Klassiker und unsere wöchentlichen Spezialitätenaktionen. Und deshalb gilt − egal ob am Sonntag die deftigen Schweine- und Kalbshaxen frisch aus dem Ofen kommen, der Montagabend ganz im Zeichen der „Eiche-Burger“ steht, am Dienstag „die Enten los sind“ und am Donnerstag Spare Ribs frisch vom Grill kommen − unbedingt reservieren!

Öffnungszeiten Küche: 17.30 – 22.00 Uhr
Ruhetag: Mittwoch

Kreditkarten: EC-cash.

Restaurant Zur Eiche

Inhaber: Familie Jaschinski

Zur Eiche 38
25980 Tinnum

Telefon: 0 46 51 / 3 11 44
Telefax: 0 46 51 / 93 58 12

eMail: info@zureichesylt.de
Homepage: http://www.zureichesylt.de
ANZEIGE