Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Badhotel Sternhagen

STERNEFUNKELN über dem Nordseestrand

Jürgen Sternhagen war ein innovativer Mann. Mit viel Engagement baute der gelernte Bankkaufmann mit Unterstützung seiner Frau Helga in bester Lage am Strand des Nordseeheilbades Duhnen 1958 eine kleine Pension. Und da er auch eine Maurerlehre absolviert hatte, fasste der junge Bauherr selbst kräftig mit an, schwang die Spitzkelle, rührte den Mörtel. Heute zählt das luxuriöse Fünf-Sterne-Superior-Badhotel Sternhagen zu den schönsten Domizilen des Landes und hält seit Jahren unter den 50 am besten bewerteten Hotels in Deutschlands seine Stellung. Dazu tragen natürlich auch die charmante Gastgeberin Susan Cantauw und ihre Mitarbeiter bei. Sie haben etwas verinnerlicht, was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist: individuellen Service – kompetent, ohne Hektik und dabei stets mit einem Lächeln, das von Herzen kommt!

Eher puristisch prägen Glas und sandfarbene Steine die Fassade des Hauses. Wertvolle Teppiche, Gemälde, bequeme Sessel, Antiquitäten und edle Stoffe dominieren das Interieur. Modern und mit hochwertigen Designermöbeln ausgestattet, zeigen sich die Zimmer und neuen Suiten. Große Panoramafenster geben den Blick auf die Nordsee frei. Da spürt man schon fast beim Hinausschauen die gesunde, salzhaltige Luft. Apropos Gesundheit: Verweilen, entspannen, sich mit Massagen, Beauty-Treatments und wohltuenden Anwendungen im zertifizierten Thalasso-Spa verwöhnen lassen – dazu laden das „Duhner Nordsee Spa“ und eine herrliche Meerwasserlandschaft ein. Währen der Thalasso-Anwendungen kommen Meerwasser und reine Meeresprodukte wie Algen, Meeresschlick oder Meersalz zur Anwendung. Natürlich hat auch die Kulinarik einen hohen Stellenwert. Mit einer Symbiose aus moderner Klassik sowie spanischen und orientalischen Elementen begeistert Marc Rennhack im Gourmetrestaurant „Sterneck“ eine stetig wachsende Fangemeinde anspruchsvoller Genießer.

Der Name ist Programm, denn der 44-jährige Küchenchef wurde bereits mit zwei Michelin-Sternen geehrt. Seine Laufbahn umfasst so hochkarätige Stationen wie das „Fährhaus Munkmarsch“ auf Sylt, das Restaurant „Amador“ von Drei-Sterne-Koch Juan Amador oder das „Heritage“ in Bukarest, ausgezeichnet als bestes Restaurant Rumäniens. Herrin über den tiefsten und einen der opulentesten Weinkeller an der Nordseeküste ist Restaurantleiterin Annika Nühenberg. Die Sommelière weiß aus mehr als 540 Positionen zu allen Kreationen des Sternekochs stets den passenden Tropfen zu empfehlen.

47 Zimmer und Suiten
Übernachtungspreise nach Saison, Kategorie und Aufenthaltsdauer:
DZ ab 214 Euro inklusive Frühstück, WLAN, Benutzung der Badelandschaft

Öffnungszeiten Restaurant „Sterneck“:
Do. bis So. 18.00 Uhr – 24.00 Uhr und
So. 13.00 Uhr – 24.00 Uhr

Öffnungszeiten Restaurant „Schaarhörn“

(Chefkoch Thomas Hildebrandt):
täglich 12.30 – 14.30 Uhr, 17.30 Uhr – 22.00 Uhr

Öffnungszeiten Restaurant „Eckendöns“:
täglich 17.30 Uhr – 24.00 Uhr

Café mit eigener Confiserie:
14.00 – 17.00 Uhr

Hunde:
18 – 25 Euro, Raucherzimmer im Eckendöns

Kreditkarten:
alle

Badhotel Sternhagen

Inhaber: Dr. Eick Sternhagen
Gastgeberin: Susan Cantauw

Cuxhavener Straße 86
D-27476 Cuxhaven-Duhnen

Telefon: 0 47 21 / 43 40
Telefax: 0 47 21 / 43 44 44

eMail: sternhagen@badhotel-sternhagen.de
Homepage: http://www.badhotel-sternhagen.de
ANZEIGE