Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Ristorante Dal Fabbro

BLANKENESER „Lieblingsitaliener“

Seit über drei Jahrzehnten steht das Dal Fabbro für kreative und authentisch italienische Küche, erstklassige Weine und eine kommunikative Atmosphäre. Ein verführerischer Dreiklang, der das Restaurant der Familie Testa zu einer Blankeneser Institution gemacht hat. Das belegen nicht nur die hervorragenden Bewertungen auf den einschlägigen Portalen, sondern auch die Rankings der kritischen Fachwelt, in denen das Dal Fabbro seit vielen Jahren auf den vordersten Plätzen zu finden ist.

Kreateur dieses Lieblingsitalieners ist Salvatore Testa, der wieder tatkräftig unterstützt von Tochter Carolina, einen Hauch authentisches Italien nach Blankenese bringt. Natürlich findet man so manchen italienischen Klassiker wie ein Vitello tonnato oder Penne all’arrabbiata auf der Speisekarte. Aber von sich reden macht die Küche, die nun schon seit elf Jahren von Küchenchef Gerhard „Charly“ Ederer geleitet wird, vor allem mit ihrem täglich wechselnden Angebot, das überaus gekonnt einen Bogen zwischen Tradition und Moderne, zwischen Italien und Hamburg schlägt. So erfreuen sich die hausgemachten Steinpilzravioli mit frischen schwarzen Trüffeln oder eine Bavette mit Miesmuscheln und frischen Tomaten genauso großer Beliebtheit wie ein Rote-Bete-Carpaccio mit gebratenen Jakobsmuscheln, ein auf der Haut gebratener Zander oder eine rosa gebratene Entenbrust.

Doch noch bevor solche Leckereien serviert werden, punkten Salvatore Testa und sein flottes Serviceteam mit einer kulinarischen Extravaganz: Olivenöl von einer Bioplantage auf Sizilien. „Unsere Gäste lieben unser aromatisches Öl, bevorzugt mit Salz und Brot als Vorspeise, aber auch unsere mediterranen Speisen basieren auf der hervorragenden Qualität unseres Öls“, betont Testa, der für die Olivenernte jedes Jahr in seine Heimat reist. Und auch die hervorragende Weinkarte obliegt der persönlichen Obhut des charmanten Gastgebers. Und so gibt es neben großen Barolos jede Menge interessante Tropfen von kleinen Winzern aus Sizilien zu entdecken.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 12.00 – 15.00 Uhr und 18.00 – 23.00 Uhr
Sonntag 12.00 – 22.00 Uhr

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Ristorante Dal Fabbro

Inhaber: Familie Testa

Blankeneser Bahnhofstraße 10
22587 Hamburg

Telefon: 0 40 / 86 89 41
Telefax: 0 40 / 86 59 21

eMail: info@dal-fabbro.de
Homepage: http://www.dal-fabbro.de
ANZEIGE


Cases de Son BarbassaDeluxe-Doppelzimmer ab 185,- Euro» Zum Angebot...