Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Osteria Saitta

WO DIE SONNE des Südens immer leuchtet

Diese Ehrung zählt zu den renommiertesten, die Deutschland zu vergeben hat. Der Düsseldorfer Giuseppe Saitta ist nicht nur seit 37 Jahren erfolgreicher Gastronom, sondern auch stolzer Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Seit Jahren engagiert sich Giuseppe Saitta mit großer Kompetenz und Leidenschaft in zahlreichen sozialen und karitativen Projekten.

Er betreibt zudem mehrere gastronomische Objekte in Düsseldorf, in denen er selbst auch Jugendliche ausbildet. Dabei hat er nie seine  Passion für sein Wirken als Gastgeber mit Herz aus den Augen verloren. Als er den guten Ruf des Restaurants zu begründen begann, ließ sich ahnen, dass ihm die Sympathien der Düsseldorfer und Besucher der Stadt zufliegen würden. Alles ist so, wie man es von einer Osteria mit italienischem Flair erwartet. Das liegt zum einen an den gemütlichen Räumlichkeiten, die Erinnerungen an den letzten Urlaub in südlichen Gefilden wecken, und zum anderen am bunt gemischten Publikum aus Künstlern, Prominenten, Geschäftsleuten, Nachbarn, Freunden und  anspruchsvollen Feinschmeckern. Eine angeregte und außergewöhnliche Atmosphäre ist garantiert. Frisch, leicht und schmackhaft nach bester Tradition seiner Heimat serviert der
Patron aus den italienischen Regionen.

Die Küche verlässt sich bei allem Können auf die Qualität der Produkte, von denen viele von ausgesuchten Lieferanten kommen. Trüffel kommen nur dann auf den Tisch, wenn die Qualität zu 100 Prozent passt. Genau wie der Spargel, den Giuseppe Saitta schon früh im Jahr aus der Thermenregion Italiens bezieht, wo die Bauern die Erde mit warmem Quellwasser „heizen“. Die Rinder der italienischen Rasse Fassona aus dem Piemont liefern
ihm beste Fleischqualität. Köstlich auch die Schätze aus Neptuns Reich. Der Seewolf wird mit Hummerkrabben gefüllt und auf Hummercreme serviert. Der Zander kommt mit Limonensoße und krossen Kapern. Nicht fehlen dürfen die beliebten Pasta-Klassiker.

Und natürlich kann sich auch die Auswahl der Weine auf der Kreszenzenliste sehen lassen. „Italien gehört zu den namhaftesten europäischen Weinproduzenten. Unsere Weinkarte listet große Namen, aber auch junge, kreative Winzer“, so Giuseppe Saitta. Und man darf wetten, dass hier, nach dem Genuss der edlen Tropfen, schon manch weiteres Gastspiel fest in Planung ist.

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 12.00 – 15.00 Uhr  und 18.00 – 24.00 Uhr,
Sa. 18.00 – 24.00 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Kreditkarten: Amerikan Express, Mastercard, Visa.

Osteria Saitta

Gastgeber: Giuseppe Saitta

Alt Niederkassel 32
40547 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 57 49 34

eMail: osteria-saitta@t-online.de
Homepage: http://www.saitta.de/

 

Piazza Saitta
Barbarossaplatz 3, 40545 Düsseldorf
Telefon: 02 11 / 1 71 51 91

Salumeria Saitta
Barbarossaplatz 2, 40545 Düsseldorf
Telefon: 02 11 / 55 27 11

ANZEIGE