Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Yachting & Style Heft 26

© FOTO Gilles Martin-Raget

EDITORIAL

WER EINMAL DIE „LES VOILES DE ST. TROPEZ“ erlebt hat, wird den Anblick der historischen Segelschiffe, besonders der J-Class-Giganten, mit ihren blankpolierten Mahagoni-Rümpfen und dem glänzenden Messing an Bord nicht vergessen, wenn diese vor der Kulisse des weltberühmten Hafenörtchens ihre Segel hissen.

Yachtbesitzer sind im Grunde ihres Herzens oftmals wie kleine Kinder – nur dass die Spielzeuge halt größer sind! Und so stehen Aussagen wie „Mein Segelboot ist viel schneller als deins“ auch schnell einmal im Raum. So geschehen vor gut dreißig Jahren im legendären Strandrestaurant „Club 55“ in Pampelonne, wo mit dieser Herausforderung der Grundstein zur Regattaserie „La Nioulargue“ gelegt wurde, die später zur „Les Voiles de Saint-Tropez“ wurde und zu der sich alljährlich Segel-Schönheiten aus einhundert Jahren Yachtsport an der Côte d’Azur versammeln.

Dabei wird dieses faszinierende Segel-Event, das jeweils Ende September/Anfang Oktober stattfindet, nach wie vor von einem freundschaftlich-familiären Miteinander der Teilnehmer und ihrer Crews geprägt. Natürlich ist St. Tropez auch ohne Events dieser Extraklasse immer eine Reise wert, wie wir gerade wieder bei unserem jüngsten Landgang erlebt haben.

Das ehemalige Fischerdörfchen zählt gerade einmal 5.500 Einwohner, empfängt aber jedes Jahr mehr als fünf Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Seitdem in den sechziger Jahren Stars und Sternchen, Jetset und Geldadel hier Einzug hielten, ist die Anziehungskraft dieser Enklave ungebrochen. Romantische Gässchen, Männer beim Boule-Spiel am Place des Lices und die partyfreudigen Beach-Clubs an den Stränden von Pampelonne mixen einen Urlaubscocktail, der weltweit einzigartig ist. Und ganz besonders prägen natürlich die Mega-Yachten im Hafen das außergewöhnliche Flair. Wir haben für Sie ein exklusives Potpourri der besten Hotels, Restaurants und Beach-Bars zusammengestellt.

Absolut im Trend befinden sich momentan Daycruiser, die die Möglichkeit bieten, bequem und völlig unkompliziert einen Tag mit der Familie oder Freunden in einer schönen Bucht auf dem Wasser zu erleben. Wir hatten auf Mallorca die Gelegenheit, zwei der stylishsten Modelle, die Frauscher 1017 Lido und die Fjord 36 Open, die kleine Schwester des Wally-Tenders, für Sie zu testen.

Martina und Thomas Klocke
Herausgeber / Publisher

Die aktuelle YACHTING & STYLE Ausgabe 9/2014, Heft 26, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie YACHTING & STYLE dreimal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Vitigliano, ToskanaSaisonstart am 22. März - über Ostern noch wenige Suiten verfügbar !» Zum Angebot...

Borgo Eibn Mountain-Lodge, FriaulChalet ab 240,- Euro» Zum Angebot...

Pleta de Mar - MallorcaLuxury by Nature in erster Meereslinie !» Zum Angebot...

Frühling auf Mallorca Attraktive Angebote für das Castel Son Claret» Zum Angebot...

Villa Eden Luxury ResortDas neue Highlight am Gardasee, DZ am 320,- Euro» Zum Angebot...