Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Vitigliano Tuscan Relais & Spa

FAMILY AFFAIR
Das Vitigliano in der Toskana wird „Hideaway of the Year 2016“


Eigentlich suchten Marion Hattemer und ihr Mann Kiyan ein neues Heim für die Familie, aber als sie das Dörfchen Vitigliano mit seiner über eintausendjährigen Geschichte in Greve an einem der schönsten Flecken Erde im Herzen der Toskana entdeckten, reifte die Idee, hier ein kleines exklusives Boutique-Hotel zu eröffnen.

Sieben lange und, wie die Gastgeberin immer gerne betont, wundervolle Jahre, wurde restauriert, vor zwei Jahren checkten die ersten Gäste ein. Mittlerweile ist ihr Vitigliano Tuscan Relais & Spa eines der begehrtesten Refugien der Toskana, jetzt wurde es von mehr als 5000 Lesern des Magazins HIDEAWAYS zum „Hideaway of the Year 2016“ gewählt. Das Erfolgsrezept? Herzliche Gastfreundschaft mit privater Atmosphäre, die von der gesamten Eigentümer-Familie gelebt wird. Berufsbedingt mussten Marion Hattemer und ihr Gatte Dr. Kiyan Nouchirvani viele Jahre mit ihren vier Kindern häufig umziehen. Immer wieder eine Wohnung aufgeben, Freunde verlassen, Schule wechseln, anderes Land, andere Kultur. Nicht leicht – für alle.

„Irgendwann keimte in mir der Wunsch auf, einen Ort zu finden, an dem ich ein richtiges Zuhause für uns schaffen konnte. Einen beständigen Ort, an den jedes Familienmitglied heimkehren kann, wann immer das Bedürfnis nach Geborgenheit und Wärme aufkommt. Da wusste ich, dass der in der Toskana sein würde“, berichtet Marion Hattemer von den Anfängen ihres großen Abenteuers, welches vor fast zehn Jahren begann. Dann entdeckten sie zwischen den Weindörfern Greve und Panzano einen Hügel mit einem auf die  Römerzeit zurückgehenden Weiler darauf namens Vitigliano.

Die Grundmauern des historischen Anwesens, zu dem eine lange Zypressenallee hinaufführt, wurden bereits im Jahr 1085 errichtet. Nur vier Familienclans haben während dieser Zeit darin gewohnt, der berühmteste war die Adelsfamilie Verrazzano. Für Marion Hattemer ist Vitigliano ein magischer Ort, mit dem sie sich vom ersten Augenblick an tief verwurzelt fühlte. Bereits während der Sanierungs- und Umbauphase wohnte sie in einer kleinen Wohnung im Gutshaus. „Wir haben inmitten einer Baustelle gelebt. Eine wunderbare Zeit, in der ich für die Handwerker immer erreichbar war und unendlich viel gelernt habe“, erinnert sich die Bauherrin, die für die komplette Inneneinrichtung des Landsitzes verantwortlich zeichnet, der heute als einer der exklusivsten des Chianti anzusehen ist.

Neben den privaten Wohnräumen für ihre Familie schuf Marion Hattemer ein Refugium für einen kleinen Kreis von Reisenden mit Sinn für das Besondere. Gern teilt sie ihr neu geschaffenes Heim mit Gästen aus aller Welt, weil „das so inspirierend ist“ – für sie und die maximal vierzehn Gäste, die gleichzeitig auf Vitigliano weilen können. Logiert wird in nur sieben exklusiven Suiten, die die Hausherrin dafür eingerichtet hat. Jede davon besticht durch ihren großzügigen, jedoch individuellen Grundriss, der durch die historischen Mauern vorgegeben wird. Verbindende Elemente sind die Highend-Boxspringbetten, die wertvollen Perserteppiche aus dem Privatbesitz  der Gastgeberin sowie eigens für Vitigliano gefertigte Deckenlampen. Die Suiten wurden mit einer gelungenen Mischung aus Antiquitäten, Tischlereinbauten, Reproduktionen und modernen Elementen stilvoll eingerichtet. Jede Unterkunft bietet ihren Bewohnern zudem eine fantastische Aussicht auf das von Weinbergen und Olivenhainen umgebene Anwesen und die umliegende liebliche Kulturlandschaft des Chianti.

„Mit Vitigliano möchte ich eine neue Hotelkategorie etablieren. Bei uns findet alles in einem völlig privaten Rahmen und Umfeld statt, für sehr wenige, ausgewählte Gäste. Was die Großzügigkeit, den Luxus und den Service meines Hauses betrifft, ist alles da, was die Attraktivität eines großen Hotels ausmacht: ein wunderschönes Spa mit einem ausgezeichneten Treatmentprogramm, Hamam, ein qualifiziertes Akupunktur- und Shiatsu-Angebot. Unsere Poolanlage zeichnet sich nicht nur durch Größe, sondern auch viel Privatsphäre aus, unsere Gäste genießen die Vorzüge eines Restaurants, welches nur für sie und ihre speziellen Wünsche aufkocht. Nicht zu vergessen die Herzenswärme und die Emotion, die sich hinter all dem Geschaffenen hier auftut. Es ist so viel mehr da, als man erwarten kann. Das macht Vitigliano so exklusiv und besonders“, beschreibt die Gastgeberin ihre Motivation und Philosophie. Bei einem Rundgang durch das wunderschöne Häuser-Ensemble lassen sich noch zahlreiche Relikte aus der großen Vergangenheit entdecken. So weisen die steinernen Handtreppenläufe im Haupthaus an einigen Stellen deutliche Vertiefungen auf. „Dort wurden einst die Messer gewetzt; für mich ist das lebendiger Geschichtsunterricht“, sagt sie.

Sämtliche Treppen in den Gebäuden, sofern sie nicht ohnehin im Original erhalten waren, hat sie stilecht mit antiken Steinstufen aus Florentiner Villen ergänzt und aufbauen lassen. Es gibt so viel zu entdecken auf diesem außergewöhnlichen Anwesen: die Architektur mit ihren großartigen Blickachsen, die liebevoll angelegten Gartenbereiche, in denen Rosen und Lavendel ihren Duft versprengen, oder die kleine Kapelle am Grundstückseingang, beschützt von zwei mächtigen Schirmpinien, die markant in die Landschaft aufragen. „Ich liebe die kleine Kapelle, sie ist mein persönlicher Kraftplatz auf Vitigliano, mein Rückzugsort“, verrät die charmante Deutsche.

Ein Urlaubstag bei Marion Hattemer beginnt mit einem servierten, nach individuellen Wünschen des Gastes zusammengestellten Frühstück. Man sitzt unter der großen Pergola am Haus mit Traumblick hinauf zum Monte San Michele, dem mit 892 Metern höchsten Berg des Chianti, und lässt es sich gutgehen. Wer seine Zeit auf dem Anwesen verbringt, wird über Tag mit allem versorgt, was das Herz begehrt. Wenn die Hitze des Tages angenehmeren Temperaturen weicht, trumpft der Koch von Vitigliano mit seiner vollendeten Kochkunst auf. Die Gäste sind unter sich, genießen vor spektakulär untergehender Sonne ein mediterranes Vier-Gänge-Menü aus frischen, wenn möglich biologischen Zutaten aus der Region. Dazu reicht die Gastgeberin einen ihrer edlen Tropfen aus dem gut gefüllten Keller, der Domäne des Hausherrn.

Kiyan ist Weinliebhaber und profunder Kenner der besten Tropfen, nicht nur der italienischen. Eigentlich möchte man dieses Refugium gar nicht verlassen, aber die Gastgeberin hat viele Geheimtipps für entdeckungsfreudige Gäste. Der Besuch eines der zahlreichen umliegenden Weingüter ist fast Pflicht, vielleicht bei einem der prominentesten Winzer der Gegend: In der Tenuta Degli Dei produziert » Tommaso Cavalli, Sohn des Modeschöpfers Roberto, einen traumhaften Supertuscan, der zu den besten der Region gehört.

Absolut obligatorisch ist auch ein Besuch bei Dario Cecchini und seiner „Antica Macellerina Cecchini“, einer traditionsreichen Metzgerei, die sich bereits in achter Familiengeneration befindet. Neben  seinen Fähigkeiten als extrem kreativer Metzger und exzellenter Koch glänzt er auch als wahrer Entertainer, ihn muss man live erlebt haben, wenn er lautstark singt und Späße macht. Ende 2006 eröffnete Dario auf der anderen Straßenseite das Restaurant SOLOCICCIA („Nur Fleisch“), wo man die Möglichkeit hat, seine Spezialitäten kennenzulernen. Hier einen Platz zu bekommen ist extrem schwierig, gut dass Kreativer Metzger und exzellenter Koch: Dario Cecchini. Wohlgeübt in der Kunst, erstklassige Weine zu kreieren: Tommaso Cavalli.   Familie Hattemer mit ihm befreundet ist, da wird gerne schon einmal Unmögliches möglich gemacht.

Vitigliano Tuscan Relais & Spa

Eigentümerin/Gründerin: Marion Hattemer

Loc. Vitigliano di Sotto, Via Case Sparse 64
I-50022 Greve in Chianti (FI)

Telefon: 00 39 / 3 33 / 7 74 16 92

eMail: info@vitigliano.com
Homepage: http://www.vitigliano.com

 

Infos und Buchung:
» www.hideaways-hotels.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Vitigliano Tuscan Relais & Spa

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

ANZEIGE


Vitigliano, ToskanaSuite ab 350.- Euro» Zum Angebot...

Cases de Son BarbassaDeluxe-Doppelzimmer ab 185,- Euro» Zum Angebot...

Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person / 25 % Eröffnungsrabatt» Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Kitzbuehel LodgePenthouse Lodge für 4 Personen ab 775,- Euro» Zum Angebot...

The DaDa hide awayLuxus-Retreat für 4 Personen nahe Berlin» Zum Angebot...

Nidum Casual Luxury in SeefeldSpecials: 4 = 3 ab 155,- Euro p.P. pro Tag» Zum Angebot...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...