Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Weissenhaus Grand Village

EIN ORT wie kein anderer

Abseits der ausgetretenen Touristenpfade der deutschen Ostseeküste und doch nur eine Autostunde von Hamburg entfernt, liegt das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer inmitten eines 75 Hektar großen Landschaftsparks, der sich direkt bis zum eigenen, drei Kilometer langen Naturstrand erstreckt.

Das historische Schlossgut, dessen Geschichte bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht, umfasst 40 teilweise denkmalgeschützte Gebäude, darunter auch kleine Besonderheiten, wie das ehemalige Gutsgefängnis. Die 55 Suiten und Zimmer verteilen sich auf acht luxuriös renovierte historische Wirtschaftsgebäude und die oberen Stockwerke des 1896 nach dem Brand wieder aufgebauten Herrenhauses. Der barocke Prachtbau beherbergt auch das kulinarische Herzstück des Ausnahme-Resorts: das Gourmetrestaurant „Courtier“. Seit letztem Jahr strahlt dort hell ein zweiter Michelin-Stern über der Kochkunst von Christian Scharrer, der vor zweieinhalb Jahren an die Ostseeküste kam, um dem Gesamtkunstwerk „Weissenhaus“ auch kulinarisch die Krone aufzusetzen. Dass dieses vorbildlich gelungen ist, beweisen nicht nur der zweite Michelin-Stern, sondern auch das hohe Niveau der Küche von Christopher Schlang im Restaurant „Bootshaus“ direkt am eigenen Naturstrand, das idyllische „Kavaliershaus“ am Schlossteich und das Pop-up-Restaurant „Asia Bar 1896“ in der Schlossküche.

Die Michelin-Sterne sind zwar die sinnenfreudigsten, aber doch nur eine der zahlreichen hochkarätigen Auszeichnungen, mit denen sich das Luxusdomizil schmücken darf. Denn unter der Leitung des Direktorenpaares Natalie Fischer und Frank Nagel, der 2017 von Gault&Millau zum „Hotelier des Jahres“ ernannt worden war, avancierte das HIDEAWAYS HOTEL in kürzester Zeit zu einer der  schönsten und außergewöhnlichsten Stranddestinationen Europas. Und das liegt unter anderem an der großen Liebe zum Detail, die bei den kunstvollen Blumenarrangements aus der resorteigenen Floristikwerkstatt anfängt und bei den individuellen Begrüßungs-Set-ups oder der exklusiven Ausstattung der Suiten und Zimmer noch lange nicht aufhört.

Auf Weissenhaus findet jeder Gast sein ganz persönliches Refugium. So verteilen sich die wunderbar atmosphärischen Suiten und Zimmer auf neun einzigartige und mit viel Respekt vor der Historie sowie mit höchster Handwerkskunst renovierte Gutsgebäude. Als neue Wohn-Highlights stehen seit diesem Sommer die Gartenvilla mit zwei großzügigen Suiten, Sonnenterrasse, klimatisierten Schlafbereichen, Kamin und Weinklimaschrank sowie die neue Orangerie am Waldrand mit vier luxuriösen Suiten mit Balkonen oder Terrassen und teils mit Blick auf den romantischen Rosen- und Duftgarten zur Verfügung, die elegant mit Mobiliar von Lambert und Dedon eingerichtet sind. Im Schloss gehen Gäste hingegen auf Zeitreise und genießen den Charme weitläufiger Suiten und Zimmer, in denen gekonnt historische Details mit modernem Luxus verbunden wurden. In den historischen Backsteinhäusern sorgen großzügige, stilvolle und in warmen Farben gehaltene Räume für eine exklusive Wohlfühlatmosphäre.

Ein Rückzugsort der besonderen Art: das Badehäuschen mit eigenem Strandzugang und einer Freiluftsauna im Stil der Badewagen der Jahrhundertwende. Ein Ort wie kein anderer – das spiegelt auch die Schlosstherme von Weissenhaus wider. Das vielfach prämierte, 2000 Quadratmeter große Spa befindet sich im ehemaligen Kutscherhaus. Hier sorgen ein mit modernsten Technogym-Geräten ausgestatteter Fitnessbereich, ein 20 Meter langer, angenehm warmer Innen- und Außenpool, verschiedene Saunen und eine Schneegrotte für Entspannung. In den Behandlungsräumen verwöhnen topgeschulte Experten mit ganzheitlichen Treatments und den hocheffektiven Produkten von BABOR und Ligne St Barth. Yoga-Kurse im „Peerstall“ und im Pavillon des Schlossparks sorgen zudem für Entschleunigung.

Gourmetrestaurant „Courtier“
Dienstag bis Samstag 18.30 – 22.00 Uhr
Ruhetage: Sonntag und Montag

Restaurant „Bootshaus“:
täglich 12.00 – 16.30 Uhr und
18.00 – 22.00 Uhr, Ruhetag: Dienstag
(nur im Januar)

Kreditkarten: American Express, Diners, Mastercard, Visa.

Weissenhaus Grand Village

Resort & Spa am Meer
Geschäftsführer und Gastgeber: Frank Nagel

Parkallee 1
D-23758 Wangels/OT Weissenhaus

Telefon: 00 49 / (0) 43 82 / 92 62-0

eMail: info@weissenhaus.net
Homepage: http://www.weissenhaus.net

 

Infos und Buchung:
» www.hideaways-hotels.com
ANZEIGE