Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 76 | Sommer 2016


© Foto: RivieraPool

Wenn Garten und Wohnbereich verschmelzen

Eine Poollandschaft wird erst dann perfekt, wenn Schwimmbecken und Whirlpools zu Outdoor-Möbeln und aktuellen Design-Trends passen. RivieraPool, einer der führenden Hersteller von Fertigschwimmbecken und Whirlpools in Europa, hat darum neue Modelle entwickelt, die neue Trends des Outdoor Living aufgreifen und individuellen Gestaltungsfreiraum ermöglichen.

Geradliniges, puristisches Design, Hightech-Materialien und neue Funktionalitäten: das macht die neue Whirlpool-Generation von RivieraPool aus. Die drei neuen Modelle „Wave“, „Strato 2.0“ und „Strato 2.3“ sind als Einbauvarianten für den Innenbereich sowie als portable Spas für den Outdoor-Bereich verfügbar. Ihre quadratische Form integriert sich perfekt in moderne Lebensbereiche – ebenso wie die Materialwahl. Garten und Wohnbereiche verschmelzen mehr und mehr. Stoffe, Materialien und Deko-Elemente aus dem Interieur halten Einzug ins „grüne Wohnzimmer“. Dies spiegelt sich auch in einer besonderen Entwicklung für die Whirlpool-Modelle wider, die in Optik und Funktionalität neue Maßstäbe setzen: Das Hardtop wird zum Daybed. Die Abdeckung des Whirlpools ist mit einem Hightech-Outdoor-Stoff bezogen. Sie ist damit nicht nur wetter- und winterfest, sondern passt auch zu den aktuellen Stoffen der Outdoor-Möbel. Gleichzeitig ist sie eine schicke, gepolsterte Liegefläche, die zwei Personen tragen kann. Das Daybed ist so leicht, dass man es spielend öffnen und schließen kann – es beweist damit seine Alltagstauglichkeit. Zudem schützt und isoliert das Hardtop den Whirlpool.

 

Auch bei der Verkleidung der Whirlpools setzt RivieraPool auf neue Materialien: Insbesondere für Portable Spas, die im Freien genutzt werden, bietet der Hersteller eine Verkleidung mit Resysta- aneelen an. Das Material, das seit langem schon in Architektur, Schiffbau und Möbeldesign verwendet wird, besteht aus einer speziellen Verbindung von Reishülsen und Polymeren. Da Wasser nicht in den Werkstoff eindringen kann, ist er prädestiniert für den Einsatz im Außen- und Nassbereich. Resysta-Paneele sind in einer breiten Farbpalette mit schicker Holzoptik erhältlich. „Da Resysta auch häufig im Fassadenbau oder auch für das Pool- oder Terrassendeck eingesetzt wird, kann die Whirlpool-Optik genau auf diese Gestaltung abgestimmt werden“, erklärt Uwe Rengers, Leiter Marketing-Kommunikation bei RivieraPool, den ganzheitlichen Design-Aspekt für diese Entwicklung. Die gesamte Pooltechnik ist unter den abnehmbaren Paneelen verborgen und jederzeit leicht zugänglich. Eine optimale Isolation des gesamten Technikraumes ist mit Hightech-Polyurethan-Dämmplatten gegeben. Die Abwärme der Pumpen wird für die Erwärmung des Badewassers genutzt.

Dem anhaltenden Kundenwunsch nach individueller Gestaltung kommt RivieraPool auch mit der neuen Schwimmbecken-Linie „MLine“ entgegen. MLine-Becken kombinieren die Vorteile von Fertigschwimmbecken mit einer Vielfalt an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für die Oberfläche: MLine-Becken sind wie alle Fertigschwimmbecken von RivieraPool aus extrem langlebigem Epoxy-Acrylat gefertigt. Sie werden bereits im Werk mit Mosaik, Keramik oder Naturstein belegt und fertig verfliest in einem Stück zur Baustelle transportiert. „Das spart nicht nur Zeit, sondern auch rund 20 Prozent Kosten im Vergleich zu einer Verfliesung eines Betonpools auf der Baustelle“, erklärt Geschäftsführer Guido Rengers. In Form, Größe und Funktionalität sind die Mosaikbecken in vielfältigen Ausstattungen erhältlich. Allein die Ezzari-Glasmosaike sind in zwanzig Farbtönen erhältlich. Hinzu kommen weitere Gestaltungsmöglichkeiten mit Keramikfliesen oder Natursteinen. „MLine-Becken sind geradlinig und puristisch im Design.

 Mit ihrer reduzierten Formensprache integrieren sie sich ideal in moderne Architekturwelten“, so Rengers. Die extreme Haltbarkeit der Mosaikbecken liegt in ihrem speziellen Aufbau begründet: Der Beckenrohbau ist aus mehrlagigem Expoxy-Acrylat gefertigt und mit Fiberglas verstärkt. Diese Materialkomposition kombiniert die extreme Festigkeit von Fiberglass mit der chemischen Beständigkeit von Expoxy-Acrylat und wird beispielsweise auch im Flugzeugbau verwendet. Da auch die Mosaik- oder Steinoberfläche mit Expoxidharz geklebt und verfugt wird, haben alle Schichten des Beckens die gleiche Oberflächenspannung: Bewegungen beispielsweise durch Temperaturunterschiede gleicht das Becken durch seine Elastizität aus – und die Fugen bleiben nahtlos dicht.

„Eines der Becken, das wir auf der Aquanale gezeigt haben, hatte bereits eine Roadshow mit mehr als 10.000 Kilometer Transportweg hinter sich“, führt Uwe Rengers als weiteren Beleg für die Haltbarkeit des Beckens aus, die RivieraPool dem Kunden übrigens auch in Form von Garantiezertifikaten an die Hand gibt. Ähnlich wie andere RivieraPools sind die MLine-Becken in verschiedenen Größen von 4 bis 5 Meter in der Breite, 10 bis 12 Meter in der Länge und als Sportbecken sogar in Längen von bis zu 20 Meter erhältlich. Zwei Treppenanlagen, die entweder über die gesamte Breite oder in die Ecke gebaut sind, passende Handläufe und ein Ambientepaket inklusive Sound und Poolbeleuchtung erlauben  maximale Gestaltungsvielfalt.

 

Die Thermosafe-Rolladenabdeckung von RivieraPool ist für die MLine-Becken in zwei Qualitäten erhältlich: mit Lamellen aus PVC oder Poly-Carbonat. Sie schützt das Becken nicht nur vor Grobschmutz und Energieverlust, denn 80 Prozent der Wärmeenergie gehen über die Wasseroberfläche verloren. „Durch die transparente Ober- und schwarze Unterseite der Stäbe nutzen Rolladenabdeckungen sogar die Kraft der Sonne und wärmen das Poolwasser gratis. An Sonnentagen können so zwischen zwei und vier Grad Wärme hinzugewonnen werden“, unterstreicht Uwe Rengers die Bedeutung der Rolladenabdeckung.

Steinüberdeckte Überlaufrinnen oder Panoramarinnen, die bei Becken in Hanglage den Blick auf das Tal freigeben, ermöglichen weitere gestalterische Besonderheiten. Die intelligente Kombination von Funktionalitäten aus dem RivieraPool „Fun & Function“- Paket, beispielsweise Gegenschwimmanlagen, Massagedüsen und Luftsprudelplatten, machen aus den MLine-Becken – je nach Kundenwunsch – einen aktiven Fitnesspool, eine Wellnessoase oder einen Pool für die ganze Familie.

RivieraPool Fertigschwimmbad GmbH
Klöcknerstraße 2, D-49744 Geeste-Dalum
Tel.: 0 59 37 / 66 - 0
www.rivierapool.com

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2016, Heft 76, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...