Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Möller & Möller

MÖLLER & MÖLLER
Tempel des italienisch geprägten guten Geschmacks

Wenn von den besten Herrenausstattern in Europa die Rede ist, darf der Name Möller & Möller nicht fehlen. Kompromisslose Qualität, meisterhafte Handwerkskunst, unvergleichbarer Service und lang anhaltende Gebrauchsdauer der Kleidung haben zum internationalen Renommee der Hannoveraner beigetragen.

Vor vierzig Jahren hatte Herbert B. Möller die Vision von einer im tiefsten Sinne fairen Verkaufsform, die den Kunden und das jeweilige Produkt und nicht das schnelle Geldverdienen in den Vordergrund stellt. Heute zählt Möller & Möller zu den angesehensten Herrenausstattern in Deutschland oder ist, wie Bernhard Rötzel in seinem Buch „Der Gentleman: Handbuch der klassischen Herrenmode“ ausführt, „einer der besten Herrenausstatter Europas“. Die Auszeichnung „Bester Herrenausstatter Deutschland“ wurde ihm 2008 durch eine hochkarätige Jury aus Herstellern und Journalisten attestiert.

Für H. B. Möller ist das Essenzielle wichtig: Woher kommt der Schuh oder der Anzug, wie ist er entstanden, welche Materialien werden verwendet, um eine Garantie für Langlebigkeit, Bequemlichkeit und Aufarbeitung zu erhalten. Möller informiert sich genau, welche Fabrikanten die besten Materialien verarbeiten, um dann bei einem Besuch und dem persönlichen Gespräch vor Ort das zu ordern, was den Qualitätsansprüchen von Möller & Möller gerecht wird.

„Die Engländer bevorzugen sehr feste Stoffe, wir nennen diese Konfektion Ritterrüstung“, sagt der Geschäftsmann lachend, aber nicht arrogant. Daher kommen für Möller nur Stoffe aus Italien in Betracht. Ein Kiton-Anzug aus Neapel ist das Beste und Leichteste, was es auf dem Weltmarkt gibt. Konkurrenzlos“, erklärt H.B. Möller, der seit 1984 mit dem italienischen Familienbetrieb exklusiv zusammenarbeitet. Mit dieser Zusammenarbeit begann bei Möller die klare Entscheidung zur Unumstößlichen Qualität. Auch der Leitspruch des Gründers der Firma Kiton, Sig. Ciro Paone, gilt ohne Einschränkung immer noch für die Verkaufsphilosophie von Möller: „Einen Kiton trägt man ein Leben lang, danach wendet man ihn“.

H.B. Möller bietet neben der Maßkonfektion in seinem Geschäft auch die Möglichkeit, aus einer umfangreichen Stoffkollektion jederzeit mit seinem Kunden ein Maßteil zu besprechen und nach dessen Wünschen in Neapel anfertigen zu lassen. Außerdem sind die Schneider der Firma Kiton aus Neapel zweimal im Jahr zu Maßtagen anwesend. Sie zeigen die außergewöhnlichsten Stoffe aus der eigenen Weberei Carlo Barbera, damit die „tedeschi“ erfahren, was „Anzügliche Lebensfreude“ ist.

 

Das Gleiche gilt bei Möller ebenso für Hemden der Firma Kiton, die in ihrer Art wie die Schulterteile eine unvergleichliche Dimension darstellen. Es werden für die Stoffe ausschließlich handgepflückte Baumwollqualitäten verwendet, die so fein ausgesponnen werden, dass die gefertigten Tücher dem Träger wie eine zweite Haut vorkommen. Eine weitere Domäne von Möller ist der Handel mit Rosslederschuhen der Firma Alden USA, die als Vorbild in der Welt der Schuhherstellung gelten. Es handelt sich bei diesen Ikonen um Qualitäten aus der Hinterbacke der Kaltblüter. Es ist keine Haut vom Pferd, sondern der Shell, ein Muskelstück aus der Kruppe des Kaltblüters. Nur durch natürliches Ableben verendeter Tiere wird dieser Shell verwendet. Keine Zucht für unendliche Herstellung, keine Springpferde, deren Shell nicht so geeignet ist. Ein Schuh, der bei richtiger Pflege ewig hält.

Das Gleiche, nur im Bereich für Kalblederqualitäten, gilt auch für die älteste Schuhmanufaktur der Welt John Lobb, die Möller seit über fünfundzwanzig Jahren repräsentiert. Weil H.B. Möller in Hannover ein Alleinstellungsmerkmal mit all seinen Innovationen hat – er war der Erste, der den Neuwertservice für Schuhe vor dreißig Jahren einführte –, ist er ein Vorbild für Mitbewerber geworden. Diese nehmen das System Möller & Möller gerne einmal für sich in Anspruch. Aber das Original bleibt das Original!

Was H.B. Möller von seinen Mitbewerbern grundsätzlich unterscheidet ist seine gelebte Vision und die Eigenständigkeit, die sich nicht nach Saisonende von dem eben Gesagten abwendet zu neuen modischen Befindlichkeiten. Es ist derzeit der Spagat zu erkennen zwischen Hipster-Bewegung und dem charmanten und wissenden Gentleman-Typus. Also die analoge Art des gepflegten Lebens gegenüber den immer schneller werdenden Trends, die letztlich nur leere Hülsen darstellen.

 

Möller bietet seinen Kunden, die aus ganz Deutschland kommen, eine fast familiäre Geschäftsatmosphäre. Dazu trägt das angenehme und unaufdringliche Ambiente des 420 Quadratmeter großen Luxustempels bei, den Möller mit seiner Frau selbst entwickelt hat. Parkettboden, üppige Möbel, eine Ordnung mit klaren Strukturen und Linien sowie eine filigrane Beleuchtung charakterisieren die Räumlichkeiten. Das perfekte Umfeld für weitere Marken wie The GIGI, Boglioli, Moncler, Fioroni – Cashmere, Raffaelo Caruso oder H.B. Möller – fashion, um nur einige zu nennen.

Auf die Frage, wie man zu einem der besten Herrenausstatter Deutschland wird, sagt der Unternehmer: „Das ist ein Prozess, in den man hineinwächst.“ Kompetente Mitarbeiter seien wichtig – eine Schneidereimeisterin und Designerin betreut die Kundschaft. Und natürlich Qualität – beim Innenleben von einem Schuh oder Anzug, bei fachgerechter Änderung oder Reparatur, da trenne sich die Spreu vom Weizen. „Wir alle brennen für das Unternehmen“, sagt Herbert B. Möller.

Möller & Möller

H.B. Möller KG & Michaela Möller

Joachimstraße 4-6
30159 Hannover

Telefon: +49 511 32 37 93

eMail: info@moellerundmoeller.com
Homepage: http://www.moellerundmoeller.com
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...