Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 79 | Frühling 2017

Ein Kleinod für Individualisten

Santanyi, die Stadt mit dem Namen des heiligen Lammes (Santi Anini), trägt in der Struktur seines Stadtbildes noch deutlich die Spuren der Jahrhunderte, in denen vom Meer her die Piratenüberfälle drohten. Wer durch die alten Gassen schlendert und ganz genau hinschaut, der kann in der historischen Bausubstanz noch bronzezeitliche Megalithen entdecken. Zwei Deutsche haben sich um den Erhalt des zauberhaften Städtchens im Südosten Mallorcas besonders verdient gemacht: Maren und Hans-Peter Oehm.

TEXT Gabriele Isringhausen | FOTOS Klaus Lorke

Eine Fassade ohne jeglichen Charme, Beton, kalte Fliesen. „Es war das hässlichste Haus, das wir je gesehen haben und doch – gerade deswegen war es eine Herausforderung, sich seiner anzunehmen“, erzählt Hans-Peter Oehm. „Die Dachterrasse war ausschlaggebend, dass wir uns für die Sanierung entschieden. Sie zog uns in ihren Bann, von hier hat man einen einmaligen Traumblick über die Dächer von Santanyi“, ergänzt seine Frau Maren.

 

Seit nunmehr fast zwanzig Jahren lebt und arbeitet das Ehepaar auf Mallorca in der Gemeinde Santanyi, betreibt gemeinsam ihr Unternehmen „Piedra de Santanyi“. Angezogen von der Authentizität des in seinem Kern noch historisch erhaltenen Städtchens setzen sich die beiden Innenarchitekten und Designer mit großem Engagement für dessen Erhalt ein. Längst haben der gebürtige Rheinländer und die charmante Baden-Württembergerin, die in Paris an der École Camondo studierte, mit ihren Töchtern Marie und Alice im Südosten der Baleareninsel ihr Zuhause gefunden. Sie bauen hauptsächlich spektakuläre Landhäuser und Villen am Meer in luxuriösem Standard. Aber sie retten auch alte Fincas vor dem Verfall und sanieren mit Know-how und Liebe zum Detail alte Stadthäuser, die sie komplett einrichten und mit ihrem innovativen, neuen Konzept „Living Houses Santanyi“ vermieten. „Diese Sparte unseres Portfolios liegt uns besonders am Herzen.

 

Wir verwenden traditionelle und historische Baumaterialien der Region, wie zum Beispiel den berühmten Santanyi oder auch den Mares-Stein, handgebrannte und speziell bemalte Fliesen und Marmolina, eine Art Terrazzo. Nur indem man Materialien und typische architektonische Elemente aufnimmt, lässt sich ein restauriertes Objekt in das gewachsene Stadtbild integrieren. Darüber hinaus arbeiten wir mit Mallorquinern zusammen, haben uns im Laufe der Jahre einen zuverlässigen Kreis engagierter Handwerksmeister aufgebaut. Bei diesem alten Stadthaus war alles ein wenig anders, manchmal schweißtreibend, aber es hat sich gelohnt. Das Flachdach des Hauses und der Blick über die Dächer erinnerte uns an ein Riad in Marrakesch und wir beschlossen, es in diesem Stil zu sanieren. Dabei hatten wir das große Glück, sogar marokkanische Handwerker zu finden“, erklärt Hans-Peter Oehm. Fünfzehn Monate dauerten die Umbauarbeiten, bis aus dem hässlichen Entlein ein wunderschöner Schwan wurde. Wer heute das Casa Media Luna durch die zartgrüne Eingangstür betritt, der kann sich nicht vorstellen, wie es hier einmal ausgeschaut hat. Die Fußböden sind aus einem hochwertigen, von Hans-Peter Oehm persönlich gemixten Beton und passen sich perfekt den Wänden an.

 

Zarte Boden- und Wandmalereien tragen die Handschrift von Maren Oehm und ihrer Mitarbeiterin, der französischen Innenarchitektin und Künstlerin Ann. Besonders stolz ist der Bauherr auf sein intelligent durchdachtes Heizungssystem und die vollkommen unsichtbare Klimaanlage. So ist es im Sommer angenehm kühl und im Winter kuschelig warm, denn das Haus ist ganzjährig zu mieten. Es bietet mit drei Schlafzimmern und En-suite-Bädern, einer Küche im traditionell gebauten Stil mit offenem Essbereich sowie einem separaten Fernseh- und Kaminzimmer sechs Gästen ausreichend Platz. Zu den absoluten Highlights zählt natürlich die großzügige Dachterrasse mit Plunge-Pool, Dusche, bepflanzten Terrakotta-Töpfen, Amphoren und stylischer Lounge-Ecke. Dank einer eigenen Außenküche und einem überdachten Sitzplatz kann man auch hier wunderbar zusammen kochen und essen. Aber es geht noch höher hinauf. Über eine kleine Treppe gelangt man auf die Starseeker Terrasse. Ein Day- oder Night-Bed lädt zum Träumen unter dem Sternenhimmel ein.

 

Seit Maren Oehm auf der Insel lebt, malt sie. „Das habe ich schon immer gern getan, aber dieses einzigartige Licht Mallorcas hat mich besonders angesprochen“, verrät sie lächelnd. Einige ihrer Bilder haben nun einen Platz im Casa Media Luna gefunden. Marokkanische Architekturelemente, typisch gestaltete Fensteröffnungen oder auch dem Tadelakt (antiker marokkanischer Kalkputz) ähnliche Spachteltechniken bieten die Grundlage für die liebevolle Deko. Wunderschöne Stoffe, Spiegel, farbenfrohe Kissen, orientalische Lampen, Möbel aus tollem Geflecht, handgeschreinerte Schränke, bequeme Betten und Accessoires, die den gewählten Stil des Domizils widerspiegeln – zum Beispiel mit Ornamenten verzierte Slipper aus dem Morgenland oder kleine Hocker, die ein Silbertablett tragen – sorgen für eine charmante, heitere Atmosphäre. Und statt eines Morgenmantels, wie man ihn in jedem guten Hotel vorfindet, hängen im Casa Media Luna für die Gäste bestickte Kaftane.

 

Apropos Hotel. Wer so bezaubernd wohnen und trotzdem den Service eines  Hotels genießen möchte, der lernt ab jetzt Silke und Martin Berdan kennen. Die sympathischen Hessen betreiben im Herzen des pittoresken Dorfes ihr kleines, aber feines Hotel Santanyi. Maren Oehm: „Die Menschen lieben es, in unseren Häusern ihre Ferien zu verbringen. Sie möchten diese Zeit intensiv ohne fremde Gäste erleben, haben aber oft keine Lust, selbst zu kochen oder die Betten zu machen. Durch unsere Partnerschaft mit Silke und Martin Berdan wird aus dem Ferienhaus ein ‚Living House‘.“

 

„Wir bieten auf Wunsch unseren kompletten Hotel-Service. Vom Empfang über Frühstück, Massage, Shuttle-Dienst, Reinigungsservice, Fahrradverleih, Babysitting, Picknick am Strand oder der hauseigenen Köchin kann nahezu alles organisiert werden. Da die Bedürfnisse unterschiedlich sind, offerieren wir verschiedene Leistungspakete“, sagt Gastgeberin Silke Berdan, die für jeden Gast ein freundliches Wort, einen Shopping-Tipp oder ein tröstendes Pflaster bereithält. Bestens umsorgt kann man sich also im Casa Media Luna auf unbeschwerte Urlaubstage freuen – zu jeder Jahreszeit! Möchten Sie das Haus mieten?

Weitere Infos: Casa Media Luna
E-Mail: oficina@living-houses-santanyi.com
Internet: www.piedra-santanyi.com

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 3/2017, Heft 79, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Villa Eden Luxury ResortDas neue Highlight am Gardasee, DZ am 320,- Euro» Zum Angebot...

Borgo Eibn Mountain-Lodge, FriaulChalet ab 240,- Eurogdgf» Zum Angebot...

Cases de Son BarbassaDeluxe-Doppelzimmer ab 185,- Euro» Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Villa Belrose St TropezAttraktive Angebote» Zum Angebot...

The DaDa hide awayLuxus-Retreat für 4 Personen nahe Berlin» Zum Angebot...

Nidum Casual Luxury in SeefeldSpecials: 4 = 3 ab 155,- Euro p.P. pro Tag» Zum Angebot...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...