Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 79 | Frühling 2017

Uhren- und Schmuck-Avantarde
von blauem Blut

Nachfahre einer der traditionsreichsten deutschen Adelsdynastien, passionierter Oldtimer-Fan, Rallye-Veranstalter, Musikliebhaber und weltgewandter Gentleman – das alles und noch viel mehr ist York Prinz zu Schaumburg-Lippe. Aber in erster Linie ist er eines: das Herz und der kreative Kopf der Manufaktur York Watches, die seit 2010 avantgardistische Uhren und einzigartige Schmuckstücke produziert. Die streng limitierten Kollektionen sind tief in der Familiengeschichte des Prinzen verwurzelt und erzählen Stück für Stück blaublütige Geschichte.

TEXT  Sabine Herder | FOTOS  York Prinz zu Schaumburg-Lippe

 „Fürstin Juliane war eine wirklich tolle Frau und Ende des 18. Jahrhunderts ihrer Zeit, sowohl in politischen und kulturellen, aber auch in gesellschaftlichen Dingen, weit voraus“, begeistert sich York Prinz zu Schaumburg-Lippe, als er von seiner Vorfahrin erzählt. Die einzige weibliche Regentin des Hauses zu Schaumburg-Lippe hatte sich nicht nur nach dem Tod ihres Mannes gegen die Besetzung ihres Landes erfolgreich zur Wehr gesetzt, sondern sie ließ unter anderem einen für die damaligen Verhältnisse sehr fortschrittlichen Schul-Gesundheitskatechismus schreiben, der in fast alle europäische Sprachen übersetzt wurde.

Darüber hinaus war sie eine wichtige Leitfigur der Wellnessbewegung und Gründerin des Heilbades Bad Eilsen. Die Bewunderung für diese starke und moderne Frau spiegelt sich nicht nur im Namen der „Fürstin Juliane“-Schmuckkollektion wider, die seit 2012 die York-Uhrenkollektionen ergänzt, sondern auch im Design. Die prägnanten Ringe, Colliers und Armbänder aus edelsten Materialien und ausgesuchten Edelsteinen sind eine Zier für jede selbstbewusste Frau, die beim Schmuck höchsten Wert auf feinste Juwelierkunst und individuelles Design legt. So wie die außergewöhnlichen Y-Ringe, die ganz individuell nach den Wünschen der Kundin gefertigt werden. Dass die Y-Ringe die für jede Kundin speziell ausgesuchten Edelsteine besonders leuchtend in Szene setzen, über einen besonders hohen Tragekomfort verfügen und sogar auf zwei unterschiedliche Arten tragbar sind, ist eigentlich eher dem Zufall zu verdanken.

 „Bei der Suche nach einem unverwechselbaren und komplett eigenständigen Ringdesign, das wie alle York-Uhren mit der Familiengeschichte verbunden sein sollte, fiel mir der Anfangsbuchstabe meines Namens ins Auge. Und erst während der Umsetzungsphase in der Manufaktur kristallisierten sich neben der prägnanten Schönheit die weiteren Vorzüge des Y-Ringes heraus“, erklärt der kreative Kopf und Gründer von York Watches.

Dabei hatte York Prinz zu Schaumburg-Lippe ursprünglich eine ganz andere berufliche Laufbahn eingeschlagen. Doch nach siebzehn sehr spannenden und erfolgreichen Jahren wollte er noch einmal neu durchstarten. Als leidenschaftlicher Uhrenfan hatte er sich schon lange mit den Themen rund um die edlen Zeitmesser befasst. Doch vermisste er unter all den Luxusuhrenmarken solche, die allerhöchste Qualität mit einem einzigartigen Design und vor allem einer authentischen Geschichte verbinden.

Motiviert durch Freunde und Familie entschloss er sich, Chronographen zu kreieren, die fest in der Familientradition des Fürstenhauses Schaumburg-Lippe verankert sind. „Ich wollte von Anfang an Uhren produzieren, die keine Geschichten, sondern Geschichte erzählen“, betont der eloquente Unternehmer. Für die Gründung von York Watches erwies sich, im Gegensatz zu vielen anderen Gelegenheiten, unser berühmter Name und die über 900-jährige Familientradition als reiner Segen.“ Zum einen wegen des Vertrauens und der Werte, die man auch heute noch mit dem Hause Schaumbug-Lippe verbindet und zum anderen wegen der unzähligen prägnanten Ereignisse, an denen die Fürstenfamilie, die noch bis zum Jahr 1918 regierte, beteiligt war.

So wehrte zum Beispiel im Jahr 1762 Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe als Oberbefehlshaber der verbündeten britischen und portugiesischen Truppen einen spanischen Invasionsversuch ab und bewahrte damit Portugals Unabhängigkeit. Der portugiesische König ließ daraufhin das Forte de Nossa Senhora da Graça bei Elvas anlegen, das seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und nannte es Graf Wilhelm zu Ehren Fort de Lippe.

Diesem wichtigen historischen Meilenstein setzte York Prinz zu Schaumburg-Lippe mit der „Fort de Lippe Original 18 kt Roségold“ ein überaus luxuriöses und außergewöhnliches Denkmal. Die erste und bis heute erklärte Lieblingsuhr des adligen Firmengründers erinnert mit ihrem Design an eine klassische Taschenuhr, deren zeitlose Eleganz durch ein Gehäuse aus fein schimmerndem 18 kt Roségold und fein gearbeitete Details, wie einem Band aus feinstem Alligatorleder oder einer 18 kt Roségold Doppelfaltschnalle, unterstrichen werden. Das mechanische ETA-Uhrwerk wird wie in allen York-Uhren sehr aufwändig und sorgfältig von Hand bearbeitet, graviert, skelettiert und vergoldet.

 

Wie die „Fort de Lippe Original“ erzählt jedes Teil der blaublütigen Uhren- und Schmuckkollektionen ein Stück authentische Familiengeschichte. So ist die „Max Sause Kollektion“ dem erfolgreichen Rennfahrer Max Prinz zu Schaumburg-Lippe gewidmet, der in den 30er Jahren ein sehr erfolgreichen Rennfahrer war und der innerhalb der Familie „Max Sause“ genannt wurde. Auf einem Stück neuerer Familiengeschichte wandeln die sportlichen „York Concours Chronos“, die York Prinz zu Schaumburg-Lippe speziell zu den, von ihm selbst veranstalteten Oldtimer-Rallyes York Concours entwirft. Dabei sind die Uhren mit der Nummerierung 1 bis 30 für die teilnehmenden Rallye-Teams optional vorreserviert und tragen ein handgefertigtes Armband aus dem Original-Sitzleder eines Oldtimers. Die bei Sammlern beliebten Uhren sind wie alle York-Uhren limitiert und nur auf Anfrage über den persönlichen Concierge-Service und bei ausgewählten Partnern erhältlich.

 

York Watches
Weitere Informationen und Bezugsquellen:
Uhren@FeineLebensart.com

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 3/2017, Heft 79, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...