Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 80 | Sommer 2017

EINFACH DA SEIN!

Mit seinen gurgelnden Seen und Bächen, tiefen Schluchten und Tälern, grünen Laubwäldern und weiten Feldern zog der Naturpark Märkische Schweiz in Brandenburg einst Künstler und Kreative nach Waldsieversdorf. Sie alle liebten die Stille und ließen sich hier mitten in der Natur zu neuen Taten inspirieren. Diesen besonderen Geist lässt die Interior-Stylistin Jennie Hilgers mit ihrem Luxus-Ferienhaus The DADA hideaway wiederaufleben und interpretiert ihn mit einem Höchstmaß an Privatsphäre, nachhaltigen Ideen und 24-Stunden-Service neu.

TEXT: Sabine Herder |  FOTOS: The DADA

Gerade einmal fünfzig Kilometer sind es vom turbulenten Berlin bis nach Waldsieversheim im Naturpark Märkische Schweiz. Fünfzig Kilometer, die Gäste des im Januar 2017 eröffneten Luxus-Ferienhauses THE DADA hide away in eine ganz andere Welt entführen. Eine Welt, in der nicht Terminstress und Alltagssorgen den Takt bestimmen, sondern die unberührte Natur und die Stille der Landschaft der Mark Brandenburg. Schon bei der Anfahrt durch die weiten Felder und die grünen Wälder, vorbei an mystischen Mooren und gurgelnden Bächen, versteht man auf Anhieb, warum es einst berühmte Köpfe wie Theodor Fontane, Bertold Brecht oder den berühmten Dadaisten John Heartfield wie magisch hierher zog. Dem besonderen Zauber dieses wunderschönen Fleckchen Erde, das zu einem der schönsten Deutschlands gehört, war auch Jennie Hilgers auf Anhieb erlegen. Und als sich die Möglichkeit bot, beschloss die renommierte Interior-Stylistin, den besonderen Geist der ehemaligen Künstlerkolonie wiederaufleben zu lassen und ihn mit einem ganz besonderen Feriendomizil neu und einzigartig zu interpretieren.

Seit Januar 2017 vereint ihr Luxus-Ferienhaus THE DADA Freiheit, Privatsphäre und Rückzug mit nachhaltigen Ideen, authentischer Umsetzung und überzeugendem Service. Diese Art des „Da-seins“ kennt man in Deutschland sonst nur aus Luxushotels, in denen man die Rückzugsorte, so großzügig sie auch immer sein mögen, aber stets mit anderen Gästen teilen muss. Ganz anders im THE DADA.

 

Schon die Lage auf einem 900 Quadratmeter großen Grundstück direkt an einem Naturteich und der unverbaute Blick in die Weite der unberührten Landschaft animieren zum Relaxen mitten in der Natur. Vielleicht im Hanging-Egg-Chair auf der umlaufenden Terrasse, auf der Liege am Schilf oder im windgeschützten, mit umweltschonenden Infrarot-Strahlern ausgestatteten Open-Air-Living-Room, der auf rund 50 Quadratmetern den Blick auf das hohe Schilf freigibt und fast bei jedem Wetter als wohnliches Herzstück genutzt werden kann. Drinnen bietet das außergewöhnliche Domizil mit 140 Quadratmetern Platz für bis zu vier Personen (zusätzliche Aufbettung für zwei Kinder ist möglich), die in zwei entzückenden Schlafzimmern, jeweils mit eigenem Bad, süße Träume finden. Zieht es die Gäste im Sommer eher in die Natur, treffen sie sich im Winter am prasselnden Kamin im Wohnzimmer oder im Home Cinema auf der Galerieetage – zumal die Film- und Buchbibliothek mit den Bestsellern der letzten zehn bis fünfzehn Jahre bestens ausgestattet ist. Ganzjährig hoch im Kurs steht die vollausgestattete Küche mit offenem Essbereich und der private Spa mit finnischer Sauna, Chromotherapie-Dusche, freistehender Badewanne und exklusiven Spa-Anwendungen mit den rein natürlichen Wohlfühlprodukten von L:A Bruket. Als besonderes Wellness-Highlight entpuppt sich der holzbefeuerte Dutchtub mitten in der Natur. Schöner als beim Bad im herrlich warmen Wasser-Dutchtub oder beim Picknick kann „einfach da sein“ kaum sein. Und es gibt wohl nur wenige Orte, die Voltaires Worte „Das Paradies auf Erden ist dort, wo ich bin“ mit solch entspannenden und nachhaltigen Inhalten füllen, wie das THE DADA.

 

Einen großen Anteil an dieser De-Stress-Wirkung des wunderschönen Urlaubsdomizils haben ohne Frage die hochwertigen und stilsicher inszenierten Interieurs, die Jennie Hilgers bis ins Detail selbst ausgesucht und arrangiert hat. Lampen von Ay Illuminate, Bettwäsche von Lovely Linen, Textilien von Cocomat, Möbel von Gervasoni und tine K.home, ein B&O Soundsystem, Smeg-Elektrogeräte oder die Badausstattung von GRAFF fügen sich harmonisch in das außergewöhnliche Wohnkonzept ein, das sich von den fernöstlichen Reiseerfahrungen der Inhaberin inspiriert zeigt. „Bei der Auswahl der Materialien lege ich stets größten Wert auf Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Einfachheit, ohne mich dabei einem Stil unterzuordnen“, betont Jennie Hilgers. „Das gilt für meine Kundenaufträge genauso wie für mein eigenes Objekt.“ Und so ist die Atmosphäre im THE DADA geprägt durch die Handschrift der Einrichtungsexpertin, die stilsicher unterschiedlichste Elemente mischt. So trifft Asien auf Skandinavien, Bambus auf Leinen, Luxus auf Einfachheit.

Höchsten Ansprüchen gerecht wird auch der 24-Stunden-Concierge-Service, der individuelle Wünsche erfüllt, Aktivitäten oder kulturelle Ausflüge organisiert und rund um die Uhr für das Wohl der Gäste sorgt. So wird das Frühstück auf Wunsch im Haus serviert, Private Dinings, Kanufahrten oder Yoga-Stunden am See können ganz individuell organisiert werden. Und wer möchte, kann den exklusiven Limousinen-Service für die Fahrt von und nach Berlin in Anspruch nehmen.

www.hideaways-hotels.com

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2017, Heft 80, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...