Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 80 | Sommer 2017

Maßgeschneiderte
Tisch-Couture

Hochwertiges Handwerk braucht eine perfekte Bühne. Bei der Inszenierung ihrer Speisen setzen immer mehr Spitzenköche auf edles Porzellan und luxuriöses Besteck. Um das Beste zu bekommen, „pilgern“ sie von weit her in die Marktgemeinde Rankweil im österreichischen Vorarlberg. Im „Rochini – finest tabletop“ von Sybille und Hannes Tiefenthaler finden kreative Herdkünstler und Menschen, die Wert auf eine gepflegte Tischkultur legen, von wunderschönem Porzellan über Gläser, Bestecke, ausgesuchte Designerstücke bis hin zu Sterlingsilber maßgeschneiderte Tafel-Couture, die jedes Menü zum Strahlen bringt.

TEXT: Gabriele Isringhausen | FOTOS: Rochini / Ydo Sol

 2009 gründete Hannes Tiefenthaler sein Highend-Nischen-Unternehmen. „Sybille und ich waren Pioniere, haben ein Konzept entwickelt und an den Erfolg geglaubt. Seit vier Generationen wird in unserer Familie Wert darauf gelegt, etwas Besonderes für den Menschen zu schaffen – in unterschiedlichen Berufen, aber immer mit dem gleichen und wichtigsten Rohstoff: Begeisterung. Natürlich war es am Anfang nicht leicht. Höchste Qualität ist uns äußerst wichtig und so machten wir uns auf die Suche nach individuellen Manufakturen, die unsere Philosophie teilen. Es war auch ein glücklicher Zufall, dass wir Stefanie Hering kennenlernten. Sie begann ihre Karriere in einem Berliner Hinterhof, steht inzwischen an der Spitze eines international erfolgreichen Kreativunternehmens, das sogar mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde. Stefanie Hering zählte zu unseren ersten Lieferanten“, erzählt Hannes Tiefenthaler ein wenig von den Anfängen. Längst hat sich Rochini in der Branche einen Namen gemacht.

In Rankweil wird ausgesucht, was weltweit in den noblen Restaurants auf den Tisch kommt. Deutsche und internationale Sterneköche, aber auch Designer, F & B-Manager und Menschen, die das Besondere schätzen, zählen heute zu den Kunden. Einer von ihnen ist Grant Achatz. Seine kulinarischen Kreationen von Molekularküche bis zu zeitgenössischen Interpretationen machten ihn zur Nummer eins in Amerika. Der 43-Jährige gilt als einer der profiliertesten Avantgarde-Köche der Welt. Natürlich überlässt der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Spitzenkoch auch bei der Präsentation seiner Speisen nichts dem Zufall. Serviert werden sie im Restaurant „Alinea“ in Chicago, das er gemeinsam mit Nick Kokonas betreibt, auf hochwertigem, sehr individuell gestalteten „organic“-Keramik. „Eine italienische Manufaktur, die besonders auf Nachhaltigkeit setzt.

 

Jedes Stück ist eine Skulptur von allerhöchster Kunstfertigkeit, bewusst unregelmäßig und einzigartig in den Farben“, sagt Hannes Tiefenthaler, ergänzt: „Was unsere Kunden und uns verbindet, ist der Sinn für das Schöne und das Verlangen nach einem perfekten Zusammenspiel von Ästhetik, Eleganz und Funktion.  Überall in Europa findet man kleine Manufakturen, die Kunst und Handwerk perfekt vereinen.“

Die Serie „earth“ zum Beispiel wurde speziell in England für Rochini entwickelt. Natürlich spielt auch das Thema Besteck eine Rolle. Auch hier arbeitet Rochini mit ausgesuchten, renommierten Herstellern zusammen, Robbe & Berking zum Beispiel. Und da jedes gute Essen von einem edlen Tropfen begleitet wird, ergänzen selbstverständlich ausgesuchte Gläser-Kollektionen das Portfolio. Hannes Tiefenthaler: „Zum Beispiel Zalto Denk Art Gläser. Sie werden seit jeher in aufwendiger traditioneller Handwerkskunst hergestellt. Durch das feine Design wird das Geschick der Glasbläser aufs Äußerste gefordert. Die Handarbeit erinnert an die filigrane Kunstfertigkeit venezianischer Glaskünstler der Renaissance.“

 

Und noch ein Unikat sollte unbedingt Erwähnung finden: Floating Bubble – das Meisterstück einer böhmischen Manufaktur, mit dem man die Gäste ganz sicher in Verzückung versetzt. Sterne- und auch Hobbyköche servieren darin scheinbar schwebend ihren Gruß aus der Küche! Dass Sybille und Hannes Tiefenthaler ihr Rochini mit viel Herzblut und Innovation betreiben, belegt ein weiteres Unikat aus der Ideenschmiede: Innen feinstes handgedrehtes Porzellan – außen ein „Sombrero“ aus Carbon. So präsentiert sich diese neue Kreation. Mit „BIKINI“ brachte Hannes Tiefenthaler weltweit den ersten Carbon-Teller auf den Tisch!

www.rochini.at

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2017, Heft 80, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Vitigliano, ToskanaSuite ab 350.- Euro» Zum Angebot...

Cases de Son BarbassaDeluxe-Doppelzimmer ab 185,- Euro» Zum Angebot...

Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person / 25 % Eröffnungsrabatt» Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Kitzbuehel LodgePenthouse Lodge für 4 Personen ab 775,- Euro» Zum Angebot...

The DaDa hide awayLuxus-Retreat für 4 Personen nahe Berlin» Zum Angebot...

Nidum Casual Luxury in SeefeldSpecials: 4 = 3 ab 155,- Euro p.P. pro Tag» Zum Angebot...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...