Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 80 | Sommer 2017


© Foto: OLI DE SANTANYI

GRÜNES GOURMETGOLD

„Ganz nah am Meer atmen auch die Oliven die frische Meeresluft“ Wo Oliven in Hainen im milden Südosten Mallorcas – in unmittelbarer Nähe zum Naturpark Mondragó – in der Sonne heranreifen, wird in kleinen limitierten Mengen eines der besten Olivenöle der Welt hergestellt. An diesem herrlichen Fleckchen Erde gehen Dr. Dirk Müller-Busch und Rudolf Langer ihrer Passion nach, Gourmets mit ihrem Bio-Premium-Olivenöl „OLI DE SANTANYI“ zu begeistern.

TEXT: Bernd Teichgräber | FOTOS: OLI DE SANTANYI

 „So nah am Meer atmen auch die Oliven die frische Meeresluft“, sagt Dirk Müller-Busch. Es sind viele Zutaten, die ein besonderes Olivenöl zu einem hochkarätigen der Extraklasse machen. Das weiß niemand besser als der Öl-Visionär aus Ingolstadt. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Rudolf Langer hat er sich den Traum erfüllt, ein eigenes Bio-Olivenöl nach persönlichen Qualitätskriterien zu produzieren. Ein Öl, das mit den besten der Welt konkurrieren kann. Die Olivenhaine von „OLI DE SANTANYI“ werden von den beiden Feinschmeckern persönlich, gemeinsam mit einem Team von Spezialisten gepflegt. So wie beim Cuvetieren von edlen Weinen werden die verschiedenen Olivensorten vom Oleologen gemischt. Das Ergebnis: „Ein wertvolles Öl, das nach frischen grünen Aromen schmeckt und am Gaumen eine lang anhaltende Fruchtigkeit und einen leicht pfeffrigen Geschmack zeigt“, sagt Rudolf Langer. „Olivenöl schmeckt umso intensiver, je früher die Oliven geerntet werden. Auch der Gehalt an gesunden Inhaltstoffen ist höher. Gerade zu Beginn der Reifephase.“ „Nur hervorragende Olivenöle mit Polyphenolgehalten von über 250 mg/kg wirken positiv auf die Gesundheit“. „Während einfache Öle nur sehr geringe Werte von höchstens 100 mg/kg erreichen, enthält das „OLI DE SANTANYI“ bis über 600 mg/kg von diesen wertvollen Antioxidantien“, erklärt Dirk Müller-Busch. Näheres über die therapeutischen Wirkungen erfährt man unter www.olidesantanyi.com.

Bereits ab Ende September werden die Oliven in den Hainen geerntet, und nicht erst im November. Folglich stellt die frühe Ernte einen wesentlichen Qualitätsfaktor dar, bei einer nur geringen Ausbeute von 8% Öl. Je später die Ernte stattfindet, desto höher ist der Extrakt, bis zu 20%. „Deswegen stammen die meisten auf dem Markt erhältlichen Olivenöle aus einer Späternte.“ Gerade eine frühe Ernte stellt hohe Anforderungen an Know-how, Technik und Erfahrungswissen. Daher ist das gesamte Expertenteam von „OLI DE SANTANYI“ während der Erntephase vor Ort. Nur so kann ein besonders wertvolles Olivenöl mit einem hohen Anteil an Polyphenolen entstehen.

Für die Herstellung des Bio-Olivenöls werden die drei typischen mallorquinischen Sorten Arbequina, Picual und Empeltre verwendet. Die kleine, aber feine Arbequina, etwa so groß wie eine Haselnuss, liefert ein intensiv-fruchtiges Öl mit einer Note von grünen Mandeln, grünen Tomaten, frischer Artischocke. Die Sorte Picual besticht durch ihren hohen Polyphenolgehalt und einen hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien, wodurch dem Öl eine ausgezeichnete Haltbarkeit beschert wird. Das Öl der Empeltre ist leicht fruchtig mit Noten nach grünem Apfel und einer geringen Schärfe und geringer Bitterkeit.

 

Geerntet werden die grünen Oliven von Hand. „Ein sehr arbeitsintensiver Prozess, da die Früchte in diesem Wachstumsstadium nach wie vor fest am Baum haften. Bereits während der Ernte werden diese vorselektiert und nur die beste Qualität kommt in die Verarbeitung“, sagt Müller-Busch.

Innerhalb von zwei Stunden werden die Oliven auf der Finca von der „Hightech“-Ölmühle verarbeitet. In einem innovativen Verfahren wird das „Grüne Gold“ ohne Luftkontakt (zur Vermeidung der Oxidation und Fermentation) und ohne Zugabe von Wasser hergestellt. Die Oliven werden entkernt und das Öl zweimal gefiltert, ein wesentlicher Faktor, um ein Höchstmaß an Qualität und Haltbarkeit zu erreichen. Diese aufwendige Technik wird weltweit nur von wenigen Produzenten beherrscht. Unter Vakuum werden die Flaschen befüllt, um den Restsauerstoff im Flaschenhals zu vermeiden. Dabei werden Spezialflaschen verwendet, die einen absoluten Lichtschutz garantieren.

Zum Braten ist dieses hochwertige Olivenöl natürlich viel zu schade. „Zu Weißbrot, für Salate, Antipasti, Gemüse, Fleisch und Fisch ist das Öl der perfekte Speisebegleiter – oder morgens einen Esslöffel für die Gesundheit“, lautet die Empfehlung von Dirk Müller-Busch. Bereits während der ersten Monate auf dem Markt bestätigten Experten aus aller Welt die herausragende Qualität des Öls. Nicht ohne Stolz blicken die beiden Olivenöl-Gourmets auf die Verleihung von drei Goldmedaillen im Rahmen internationaler Wettbewerbe (Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2016, New York International Olive Oil Competition, Concurso Iberico de Aceites de Oliva Virgen Extra).

www.olidesantanyi.com

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2017, Heft 80, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...