Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

© Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto

FIRE FOOD

Toms Hühnerbrüstchen mit BBQ-Mangos serviert auf dem
neuen Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto

 Zum Thema kulinarischer Genuss haben sich die kreativen Köpfe bei Rosenthal Gedanken gemacht. Dies dokumentiert die Zusammenarbeit mit innovativen Köchinnen und Köchen. Einer von ihnen ist der Vorarlberger Tom Heinzle. Der Grillprofi ist mehrfacher Vizeweltmeister, österreichischer Staatsmeister, Buchautor, gibt Seminare und zeigt sein Können auf Gourmet-Festivals. Aktuell erschienen ist „Die neue Smoker-Küche“, das als Buch den Brückenschlag zwischen klassischem BBQ und moderner Haute Cuisine herstellt. „Grillen ist meine größte Leidenschaft. Es ist mehr, als ein Stück Fleisch auf den Rost zu legen. Dazu gehören neben einem tollen Essen schönes Geschirr und eine gemütliche Atmosphäre. Das Grillfleisch sollte selbstverständlich von bester Qualität sein. Ich liebe es trocken gereift. Dry Aging, das älteste Verfahren der Fleischreifung, liefert die besten Steaks. Ich grille sogar im Winter, dann gern im BBQ-Smoker. Der hält die Hitze auch bei kalten Außentemperaturen“, erzählt der BBQ-Profi und verrät eines seiner Lieblingsrezepte.

ZUTATEN

  • 4 Hühnerbrüstchen
  • 4 EL Geflügelgewürz
  • 6 EL Whiskey
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 l (nicht zu) kaltes Wasser
  • 2 geschälte Knoblauchzehen
  • 3 Scheiben Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 1 EL Olivenöl
  • 6 EL BBQ-Soße
  • 2 handvoll Räucherspäne Apfel

Für die BBQ-Mangos2 Mangos

  • 2 TL Palmzucker
  • 2 EL BBQ-Soße
  • 1 EL Whiskey, 1/2 Handvoll
  • Räucherspäne Mesquite

ZUBEREITUNG

  1. Hühnerbrüste parieren.
  2. 2 EL Geflügelgewürz, 4 EL Whiskey und Kreuzkümmel in einer Schüssel mit dem Wasser verrühren.
  3. Knoblauch etwas andrücken, mit Zitronenscheiben, Kräutern und den Hühnerbrüstchen in die Flüssigkeit geben.
  4. Schüssel zudecken und zwei Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  5. Hühnerbrüstchen aus der Flüssigkeit heben und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  6. Hähnchenfleisch mit Olivenöl einreiben und mit dem restlichen Geflügelgewürz  würzen.
  7. BBQ-S0ße mit dem restlichen Whiskey zur Marinade verrühren. Fleisch auf dem Kamado-Grill bei 150 Grad indirekter Hitze im Apfelrauch ca. 35 Minuten smoken, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 68 Grad erreicht hat. Dabei in den letzten 15  Minuten der Garzeit das Fleisch im 5-Minuten-Takt mit der Marinade bestreichen.
  8. Für die BBQ-Mangos die Früchte halbieren und den Kern entfernen.
  9. Fruchtfleisch mit einem scharfen, aber nicht zu spitzen Messer kreuzweise bis zur Schale einschneiden.
  10. Fruchtfleisch mit Palmzucker bestreuen.
  11. BBQ-Soße mit dem Whiskey verrühren.
  12. Die Mangos in der Side-Fire-Box auf der Fruchtseite 5 Minuten grillen.
  13. Danach in den Smoker die Räucherspäne Mesquite streuen.
  14. Die Mangos mit der Fruchtseite nach oben und mit der BBQ-Marinade bestrichen bei 140 Grad 10 Minuten smoken.
  15. Zum Servieren die Mango einfach auf der Schalenseite mit dem Daumen zur Mitte hin eindrücken, damit sich das Fruchtfleisch auf der anderen Seite auseinander spreizt.

www.rosenthal.de

Rosenthal-Lifestyle-Geschirr Junto

im » Country Style-Magazin Heft 80 Ausgabe Mai 2017

Rezept Suche:


Bitte geben Sie ein Suchwort ein
ANZEIGE