Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Schloss Elmau

ZWEITER MICHELIN-STERN für das Luce d’Oro
und Christoph Rainer

Der 26. Februar 2019 wird Christoph Rainer lange in Erinnerung bleiben. An diesem Abend wurde das Gourmetrestaurant Luce d’Oro mit einem zweiten Michelin-Stern ausgezeichnet! Christoph Rainer ist ehrgeizig, ambitioniert, aber nie verbissen und kein Mann der lauten Worte. Der gebürtige Hanauer freut sich zwar riesig über die hohe Ehre, bleibt aber bescheiden: „Ein solcher Erfolg ist stets eine Teamleistung, eine Anerkennung für das, was wir alle täglich tun“, sagt der sympathische, bodenständige Sternekoch, den Gault&Millau bereits zum Aufsteiger des Jahres 2018 kürte und mit 18 Punkten bewertete.

Erst seit Oktober 2017 leitet Christoph Rainer den weit über die Grenzen von Schloss Elmau hinaus bekannten Gourmettempel – und nun bereits der zweite Stern! „Darauf haben wir ein ganzes Jahr hingearbeitet, nur mit einem Spitzenkoch wie Christoph konnte das gelingen“, begeistert sich Mario Corti, Kulinarischer Direktor des Luxusresorts. Zwar wurde Christoph Rainer die Liebe zum Kochen in die Wiege gelegt – seine Eltern führten einen Gasthof –, aber von Beginn an hatte der heute 45-Jährige hochgesteckte Pläne, träumte von einem Michelin-Stern: „Ich wollte nicht Ratsherrentopf oder Pfeffersteak Madagaskar kochen, ich wollte Haute Cuisine.“ 2007 ist er am Ziel. Nach Stationen u. a. in der Residenz Heinz Winkler, Aschau und bei Dieter Müller in Bergisch Gladbach erhält Christoph Rainer in der Villa Rothschild, Königstein seinen ersten und vier Jahre später den zweiten Michelin-Stern. Anschließend steht der leidenschaftliche Eintracht-Frankfurt-Fan im renommierten Frankfurter Tigerplast am Herd.

Dann kommt der Ruf von Mario Conti. „Schon beim ersten Besuch auf Schloss Elmau stand für meine Frau Nicole, sie ist Restaurantfachfrau, und mich fest: Das ist es! Wir sind beide sehr naturverbunden, inzwischen wurde uns diese wunderschöne Region zum Zuhause“, erzählt Christoph Rainer. Seine Art zu kochen – basierend auf den Wurzeln der französischen Küche, die er durch fernöstliche Aromen zeitgemäß interpretiert – fasst der experimentierfreudige Executive Chef in einem Satz zusammen: „Wir möchten unseren Gästen eine moderne, spannungsreiche Kreativküche bieten. Wir mögen keine zu extremen Aromen-Kontraste, verständliche, nachvollziehbare Aromen-Verbindungen sind uns sehr wichtig.“

Aber es gibt natürlich außer einem Besuch im Luce d’Oro noch weitere Gründe, warum ein Aufenthalt in Schloss Elmau – Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway so unvergesslich ist: die Schönheit und Unberührtheit der primären Lage, der Luxus von Freiheit und Weltoffenheit, elegante Zimmer und Suiten, sechs getrennte Spas und große Pools, ein Jivamukti Yoga Center, das hochkarätige kulturelle Angebot mit großartigen Künstlern und Autoren, der kulinarische Genuss in insgesamt neun Restaurants und nicht zuletzt die Tatsache, dass die Gäste seit der Eröffnung des Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway im März 2015 gleich zwei Fünf-Sterne-Superior Hotels auf dem großzügigen Areal zur Verfügung zu haben.

Insgesamt 162 Zimmer und Suiten
vier Ferienwohnungen

Unterkunftspreise je nach Saison und Kategorie
220 – 800 Euro pro Person, diverse Packages

Konzertsaal, Konzerte und Lesungen siehe Website,
Konferenz- und Veranstaltungsräume
Buchhandlung und Geschäfte
Kinderclub, Workshops für Kinder, Fußballcamps etc.
Hunde sind in wenigen Zimmern erlaubt.
Raucherlounge

Entfernung vom Flughafen:
Innsbruck 50 km
München 130 km

Mitgliedschaften:
- Die führenden Hotels der Welt
- Die führenden Spas der Welt

Schloss Elmau

Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway
Gastgeber: Yasmin Cachemaille Grimm und Urs Grimm

D-82493 Elmau/Oberbayern

Telefon: 00 49 / (0) 88 23 / 1 80
Telefax: 00 49 / (0) 88 23 / 1 81 77

eMail: info@schloss-elmau.de
Homepage: http://www.schloss-elmau.de
ANZEIGE