Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 84 | Sommer 2018

Eine Familie setzt auf Tradition und Nachhaltigkeit

Der beliebte Erholungsort Saalbach-Hinterglemm im schönen Salzburger Land ist die  Heimat der Familie Hasenauer. Traditionell in der Landwirtschaft verwurzelt, übernahm sie im Jahre 1902 den Unterschwarzachhof in Hinterglemm. Aus ihm erwuchs im Laufe der Jahrzehnte ein florierendes Familienunternehmen mit mehreren Betrieben im gehobenen Hotel- und Gastgewerbe. Die Initiative dafür lieferten Anton und Jacky Hasenauer, die das Unternehmen seit 1999 führen und auf den heutigen Stand von fünf Betrieben weiterentwickelt haben.

Text: Gundula Luig-Runge |  Fotos: Unterschwarzach-Betriebe

Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Land liegt rund 60 Autominuten von Salzburg entfernt. Eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge ebenso wie den imposanten Gipfeln der Kitzbüheler Alpen und der Hohen Tauern, wartet das Glemmtal, das nur von einer Seite aus erreichbar ist, mit einer spannenden Naturerlebniswelt auf. 400 Kilometer Wanderwege sowie 400 Kilometer markierte Wege, Singletrails und Downhill- Routen im Sommer und 200 Kilometer bestens präparierte Skipisten im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs im Winter sorgen für ganzjährigen Urlaubsgenuss. Und mittendrin in dieser atemberaubenden Kulisse liegen die Betriebe der Familie Hasenauer. Sie zählen zu den ersten Adressen in Saalbach-Hinterglemm. Ob ein erholsamer Sommer- oder Winterurlaub im Vier-Sterne-Superior Hotel „Unterschwarzachhof“, ein romantischer Aufenthalt im luxuriösen Chalet „Schmiedalm“, traumhafte Hochzeiten, rauschende Feste oder gelungene Seminare in der Eventlocation „Der Schwarzacher“ oder ein rustikal geselliger Aufenthalt in der Selbstversorgerhütte „Unterschwarzachhütte“ – alle Häuser befinden sich in Toplage und sind Garanten für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

 

Die Geschichte des Unterschwarzachhofs lässt sich bis ins Jahr 1562 zurückverfolgen. Damals wurde der Bauernhof vom Salzburger Fürsten Erzbischof Paris Lodron erbaut. Mehr als drei Jahrhunderte später ging er 1902 in den Besitz der Familie Hasenauer über. 1948 beherbergte das angeschlossene Gästehaus seine ersten Urlauber. Im Jahre 1999 übernahmen Anton und Jacky Hasenauer den Betrieb von den Eltern und brachten junge, frische Ideen ein. Neue Zimmer, eine Saunalandschaft, ein größeres Familienangebot und ein Minibauernhof für die kleinen Gäste kamen hinzu. Acht Jahre danach entschied sich das engagierte Paar für einen weiteren Umbau sowie eine neue Positionierung des Hotels. Von April bis Mitte September 2007 wurde der Unterschwarzachhof für rund sieben Millionen Euro erweitert und zu einem Familien-Designhotel verschönert. Ein 1500 Quadratmeter großes Alpen-Spa, ein Hallenbad mit beheiztem Außenpool, 38 edel eingerichtete Natursuiten, eine Bar & Lounge, verschiedene Restaurantstuben und die Glemmy’s Kids World bereichern seit der Wiedereröffnung dieses stilvolle Domizil.

 

Direkt am Hotel geht die Kabinenbahn Unterschwarzachbahn ab. Im Sommer bilden sie und das Hotel den idealen Ausgangspunkt für Wanderungen im Hochgebirge oder Touren mit dem Mountainbike. Direkt am Hof befindet sich auch der hauseigene Reitstall. Das Stammhaus der Hasenauerschen Betriebe steckt nicht nur voller innovativer Ideen, schon beim ersten Eintreten gerät man in den Bann der gemütlich-familiären Atmosphäre, sie trifft die Gäste mitten ins Herz. „Wir bekommen fast täglich so viel positives Feedback und Lob von den Gästen für unser familienfreundliches Lifestyle-Konzept, dass es uns darin bestärkt, dieses Jahr um Jahr zu verbessern. Dadurch, dass mein Mann und ich unser modernes alpines Lebensgefühl im Herzen tragen, kommt alles bei unseren Gästen so gut an und sorgt für eine großartige Wohlfühlatmosphäre“, beschreibt Jacky Hasenauer ihr Erfolgsrezept.

 


Die dynamische Familienunternehmerin sprüht vor Ideen und fand, dass eine Erlebnisgastronomie eine gute Ergänzung zu ihrem Vier-Sterne-Superior-Hotel wäre. So lancierten die Hasenauers 2010 ihre Event-Location „Der Schwarzacher“ – mit Drive-in, Après-Ski, Chill-Out-Lounge und einem Restaurant ist sie heute der Treffpunkt in Saalbach-Hinterglemm. Übrigens auch der absolut perfekte Ort für unvergessliche  Hochzeiten, unterschiedlichste Festivitäten, motivierende Seminare und nicht alltägliche Incentives. Dennoch liegen die Wurzeln der Familie in der Landwirtschaft. Nach wie vor ist Toni Hasenauers große Passion sein Biobauernhof. „Ich bin mit Leib und Seele Bauer, dazu stehe ich. Mir liegt die Landwirtschaft hier oben in den Bergen sehr am Herzen. Nachdem ich den Hof von meinen Eltern übernommen hatte, stellte ich ihn komplett auf Bioproduktion um. Schon wenig später gehörte der Unterschwarzachhof zu den ersten Betrieben der Bioernte Austria“, erzählt der sympathische Landwirt und Unternehmer.

 

2013 entschieden er und seine Frau, auf der 1.320 Meter hoch gelegenen eigenen Alm einen neuen, artgerechten Stall auf dem neuesten Stand der Technik zu bauen. Heute sind dort etwa 45 Pinzgauer Kühe, eine bereits vom Aussterben bedrohte Art, zu Hause. „Pinzgauer sind eine bodenständige, widerstands- und leistungsfähige sowie wunderschöne Rinderrasse, welche bei uns aus Tradition und Überzeugung gezüchtet wird“, so Toni Hasenauer. Ungefähr 18 bis 20 Milchkühe, der Rest Jungvieh sowie ein Stier tummeln sich im modernen Laufstall und auf den saftigen umliegenden Almwiesen. Ebenso finden hier Pferde, Hühner und Katzen ein wahres Tier-Eldorado vor. Ein echtes Highlight für viele Gäste der Familie Hasenauer ist es, Toni bei der Stallarbeit über die Schulter zu schauen und vor allem sich auch selber einmal beim Melken zu probieren. „Da haben wir schon oft gelacht und unseren Spaß gehabt. Alle unsere Gäste, ob groß oder klein, sind immer gerne eingeladen, uns bei der täglichen Stall- und Almarbeit zuzuschauen. Wer möchte, darf natürlich gerne beim Melken oder Buttermachen mithelfen, und danach gibt es ein herrliches Almfrühstück vor unserem Alpenpanorama“, ergänzt Gastgeberin Jacky.

 

Besonders bei der Biomilch, dem Biofleisch und der Biobutter schmeckt man die natürlichen Alm- und Wiesenkräuter der wunderschönen, ursprünglichen Bergregion. Natürlich werden die Lebensmittel aus eigener Produktion in den Küchen der hauseigenen Restaurants verwertet und tragen so zu einer nachweislich gesunden Ernährung bei – was selbstverständlich auch für den würzigen Bergkäse aus der Hofkäserei der Hasenauers gilt. Besonders gerne „entführt“ Jacky interessierte Gäste dorthin, um sie in die Geheimnisse der Käseherstellung und des Biobuttermachens einzuweisen. Darüber hinaus offeriert der kleine Hofladen der Alm viele Köstlichkeiten wie hausgemachte Marmeladen, frisches Bauernbrot aus dem gemauerten Brotofen, Säfte und Kräutermischungen aus dem eigenen Kräutergarten. Zudem können die Gäste der Schmiedalm und der Unterschwarzachhütte morgens dort direkt frische Milch, Bioeier, Butter und Käse für ein schmackhaftes Frühstück holen.

 

Apropos Schmiedalm: Dieses einzigartige Luxus-Chalet ist das jüngste Projekt der innovativen Unternehmer. Es wurde 2014 erbaut und liegt unweit des Biobauernhofs auf 1320 Metern Seehöhe am Fuße des Zwölferkogels in den Kitzbüheler Alpen. Eine imposante Bergkulisse als Rahmen und absolute Ruhe als Trumpf finden erholungsuchende, verwöhnte Urlauber hier: ein wunderbares Feriendomizil auf großzügigen 370 Quadratmetern. Bis zu zehn Personen können die edle Variante eines Almurlaubs dort genießen. Naturliebhaber, die Wert auf moderne Annehmlichkeiten und edle Ausstattung wie den offenen Kamin oder den beheizten Pool legen, sind auf der Schmiedalm mit ihrem rustikal-luxuriösem Ambiente bestens aufgehoben.

 

Luxuriös und gleichzeitig authentisch-traditionell präsentiert sich die Innenausstattung der Schmiedalm: mit handgearbeiteten Polstermöbeln der Firma Weber, altertümlich anmu mischem Altholz oder Hirschleder sowie edlen Stoffen von Mulberry, Ralph Lauren und William Yeoward. Die Beleuchtung stammt aus belgischen und englischen Manufakturen, die Leinenbettwäsche aus Italien. Stilvolle Details wie Kleinmöbel und Dekorationen aus aller Herren Länder machen die Schmiedalm zu einem ganz besonderen Ferienhaus für Bergfexe mit Stil.

 

„Wir sind sehr stolz auf das, was wir in den vergangenen knapp zwei Jahrzehnten geschaffen haben. Und das Lob unserer Gäste spornt uns natürlich an, die Marke ‚Unterschwarzacher‘ kontinuierlich weiterzuentwickeln.Unsere Häuser stehen für Urlaub auf hohem Niveau. Trotzdem findet man dort ganz bewusst auch immer einen Teil unserer bäuerlichen Bodenständigkeit und Tradition. Das macht uns, die Familie Hasenauer, unsere Mitarbeiter und unsere Heimat aus“, resümiert die charmante Chefin.

Hotel Unterschwarzachhof
Familie Hasenauer, Schwarzacherweg 40
A-5754 Saalbach Hinterglemm
Telefon: 00 43 / (0) 65 41 / 66 33
info@schmiedalm.at, www.unterschwarzach.at

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2018, Heft 84, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE