Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

A LA CARTE Oktober 2019

© Restaurant Tomatissimo

BIELEFELD – GIBT’S DOCH GAR NICHT! Vor 25 Jahren wurde im Internet ein satirisch gemeinter Text verbreitet, in dem behauptet wurde, das Oberzentrum Ostwestfalens existiere gar nicht, der Witz wurde zum Selbstläufer. Jetzt lancierte das Stadtmarketing der Leineweberstadt öffentlichkeitswirksam eine neue Kampagne: „Wenn du beweisen kannst, dass es Bielefeld wirklich nicht gibt, gewinnst du eine Million Euro!“ Bielefeld sprießt in der Tat etwas im Verborgenem, ebenso wie ganz Ostwestfalen, dabei gibt es nirgendwo sonst in Deutschland in einem ländlichen Raum so viele Unternehmen mit einem Milliardenumsatz wie hier, von den zahlreichen „Hidden Champions“ einmal ganz zu schweigen.

Und auch gastronomisch hat die Region viel zu bieten, das fängt bei erstklassigen Landgasthöfen mit  regionaler Küche an und hört bei schicken italienischen Restaurants und Gourmet-Lokalen noch lange nicht auf. Worauf in Ostwestfalen immer Verlass ist, ist die Beständigkeit. So führt Elmar Simon sein Restaurant Balthasar in Paderborn bereits seit über 20 Jahren unter dem Glanz eines Michelin-Sterns, und Bernhard Grubmüller, Inhaber des Tomatissimo in Bielefeld-Kirchdornberg, behauptet ebenfalls seit zwei Dekaden die unangefochtene Spitze der Bielefelder Gastronomie.

Aber auch im benachbarten Münsterland verstehen die Herdkünstler schon lange, über den Tellerrand hinauszuschauen und viel mehr zu zaubern als Töttchen, Pfefferpotthast oder Leckereien mit Pumpernickel. Eine weitere kulinarische Landpartie führte uns in den Norden Deutschlands. Von Ratekau über Bad Zwischenahn und Varel bis nach Bremen haben wir hier ebenfalls zahlreiche empfehlenswerte Hotels und Restaurants entdeckt.

Und auch in München und Umgebung waren wir wieder einmal zu Besuch und haben uns umgeschaut, wo man hier die interessantesten weiß-blauen Schmankerln findet, die Leib und Seele bekanntermaßen zusammenhalten.

Herausgeber
Thomas und Martina Klocke


Ausführliche Portraits über die oben aufgeführten Hotels und Restaurants lesen Sie in der A LA CARTE Ausgabe 10/2019, erhältlich in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder entdecken Sie mit einem A LA CARTE Abonnement zwölfmal im Jahr außergewöhnliche Hotels und Restaurants der schönsten Metropolen und liebenswertesten Regionen.

ANZEIGE