Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Becker´s Hotel und Restaurant

WEINE MIT KRAFT und Ausdruck

Exzellent essen und trinken, übernachten mit allem Komfort, Weine probieren und genießen… Bei Wolfgang und Christine Becker in Trier gibt es für Genussreisende viel zu entdecken. Ihr seit 2009 mit zwei Michelin-Sternen geadeltes Gourmet-Restaurant gehört zur Elite deutscher Ess- und Trinkkultur. Durch das Zusammenspiel von Gourmetrestaurant und hauseigenem Weingut sind Aromen und Textur täglicher Inhalt der Arbeit des kulinarisch geprägten Kreativpaares.

Beide werden nicht müde, Neues auszuprobieren, Klassiker weiterzuentwickeln, manchmal ein bisschen zu spinnen und auch mal Risiken einzugehen – aber immer mit einer Stilidee und dem festen Willen, Authentisches zu kreieren. Ein Blick auf die Weinliste macht es deutlich.

„Neben den Rieslingen der letzten beiden hervorragenden Jahrgänge sind wir besonders stolz auf die Entwicklung unserer Burgunderfamilie, die jedes Jahr deutlicher zeigt, dass in Kraft und Ausdruck das Niveau klassischer großer Burgunder erreichbar ist“, freut sich Christine Becker, die für die Arbeit im Weinberg zuständig ist, während ihr Mann sich um den anschließenden Ausbau kümmert. 3,5 Hektar bewirtschaften die Beckers mit einer klaren Philosophie: Wein wird aus der Herkunft geboren. Die Beckerschen Weine gedeihen auf roten Schiefersteillagen an der warmen Südflanke des Petrisberges. Der dortige Boden verleiht ihnen ihre prägende Mineralität und bei niedrigsten Hektarerträgen und einer späten, selektiven Lese eine überdurchschnittliche Reife.

„Bei der Verarbeitung achten wir auf lange Maischestandzeiten statt schnellem Abpressen. Statt Reinzucht setzen wir natürliche Hefen zu und geben der Sedimentation im Gegensatz zur Filtration den Vorzug. Des Weiteren verzichten wir auf Schönungsmittel und lange Ausbauzeiten. Das verhindert zwar unseren Sieg beim Wettbewerb um den ersten abgefüllten Wein des Jahres, gibt dafür aber Raum für Reifepotenzial, Ausdruck und differenzierte Aromenspektren“, erklärt Wolfgang Becker seine Vorgehensweise im Keller.

Beckers Hausweine zeigen eine konsequent klare Handschrift, die sich bis auf die Kennzeichnung herunterbricht. Bewusst verzichtet er bei seinen trockenen und feinherben Kreszenzen auf die Prädikatsangaben. Diese reserviert der Sternecuisinier ausschließlich für die Edelsüßen ab Auslese. Daher gilt: alle nicht besonders gekennzeichneten Weine sind trocken. Rund 20000 Flaschen werden pro Jahr abgefüllt, die im eigenen Hause, bei Kunden oder auf Veranstaltungen ihre Abnehmer finden.

Beckers stylishe Weinbar lädt jeweils von Donnerstag bis Samstag zu einem Glas nach Feierabend oder zum Ausklang nach einem Theaterbesuch oder Konzert ein. Dazu gibt es raffinierte Kleinigkeiten und tagesaktuelle Gerichte – in lauen Sommernächten natürlich auch auf der schicken Terrasse. Die Weinbar ist übrigens der Ort im Hause für Events, Lesungen, Vorträge, Themenabende über Wein und Genuss – oder einfach mal „Party“.

Öffnungszeiten Küche: Mi. bis Sa. ab 19.00 Uhr
Weinbar: Do. – Sa ab 16.00 Uhr,
Ruhetage: Sonntag, Montag, Dienstag,

Übernachtungspreise:
je nach Kategorie und Saison 70 – 125 Euro p. P. inkl. Frühstück.

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Becker´s Hotel und Restaurant

Inhaber: Wolfgang Becker

Olewiger Straße 206
54295 Trier

Telefon: 06 51 / 9 38 08-0
Telefax: 06 51 / 9 38 08-88

eMail: info@beckers-trier.de
Homepage: http://www.beckers-trier.de
ANZEIGE